mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Zulässige Ausgangsleistung ZigBee


Autor: CCGuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit welcher Ausgangsleistung dürfen ZigBee-Module in Europa senden?
Eigentlich (bei Einhaltung der Vorschriften der IEEE 802.15.4) doch bis 
100mW, oder? Welche Limitierungen müssen den noch beachtet werden?

Danke für eure Meinungen

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CCGuru wrote:

> mit welcher Ausgangsleistung dürfen ZigBee-Module in Europa senden?
> Eigentlich (bei Einhaltung der Vorschriften der IEEE 802.15.4) doch bis
> 100mW, oder?

IEEE 802.15.4 ist hier nicht maßgeblich, sondern die Vfg 30/2006
sowie die EN 300 440-1.  Danach ist das Limit 10 mW EIRP.

Autor: CCGuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

nicht die EN 300 328 für Wideband?

Gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CCGuru wrote:

> nicht die EN 300 328 für Wideband?

Hatte ich auch schon überlegt; danach wären es dann 20 mW (2 MHz
belegte Bandbreite).  Allerdings finde ich in den Vorschriften der
BNetzA die EN 300 328 nur bei WLAN referenziert, nicht aber bei
SRDs.

Autor: CCGuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

die Ero listet ZigBee zusammen mit Bluetooth und WLANs unter der 
Subclass 22, eigentlich naheliegend dass dann auch die 
Allgemeinzuteilung entsprechend die Vfg 89 / 2003 sein sollte. Werde mal 
nachfragen. Wie kommst du auf 20mW?

Gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CCGuru wrote:

> ..., eigentlich naheliegend dass dann auch die
> Allgemeinzuteilung entsprechend die Vfg 89 / 2003 sein sollte. Werde mal
> nachfragen.

Hmm, das ist wahr.  Ich habe mich durch den Begriff ,WLAN' in der
Überschrift da etwas irritieren lassen.  Der Rest der Verfügung,
insbesondere der übliche Satz ,,...nicht an einen bestimmten
technischen Standard gebunden'' lässt IEEE 802.15.4 da eigentlich
auch zu.

> Wie kommst du auf 20mW?

10 mW / MHz (sowohl in der Vfg. 89/2003 als auch in der EN 300 328),
mit 2 MHz Bandbreitenbelegung innerhalb des Kanals.

Autor: CCGuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

BNetzA schlägt hier - nach Rückfrage - auch die Vfg 89 / 2003 vor. Also 
denke ich wir können uns auf die 300 328 mit 10mW / MHz einigen. Jetzt 
wird's etwas spezieller: geht in die Berechnung der PSD bei der EN 300 
328 nicht der Duty Cycle mit ein?

Gruß

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CCGuru wrote:

> BNetzA schlägt hier - nach Rückfrage - auch die Vfg 89 / 2003 vor.

Gut.

> Jetzt
> wird's etwas spezieller: geht in die Berechnung der PSD bei der EN 300
> 328 nicht der Duty Cycle mit ein?

Da bin ich überfragt, allerdings würde ich es (angesichts der für
gewöhnlich eher geringen duty cycles) für widersinnig halten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.