mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Umbenennung Christi Himmelfahrt in Evoltionstag


Autor: Grappa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Giordano Bruno Stiftung hat eine Initiative gestartet, den Feiertag 
Christi-Himmelfahrt in Evolutionstag umzubennen. Ziemlich verrückte 
Idee, aber anhand der Tatsache, dass die dummen Kreationisten auf dem 
Vormarsch sind und in einigen katholischen Kreisen auch schon wieder der 
Ruf nach einem Staat mit der Bibel als Vorbild aufkommt, vielleicht 
nicht ganz so beknackt. Sollen die Konfessionslosen dich auch mal einen 
Feiertag haben!

Webseite:
http://www.darwin-jahr.de/e-day
Petition:
http://giordano-bruno-stiftung.org/p_eday/petitionbook.php

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauptsache, frei !

Mit welchem Recht gibt's eigentlich in Bavaria-Land ca. 4 Feiertage im 
Jahr MEHR als z.B. bei den Nord-, Nord-Ost- u.a. Deppen ?

Ist etwa deswegen unsere Süd-Provinz so erfolgreich ?

Oder hatte sie einfach nur den Länderfinanzausgleich, seinerzeit 
insbesondere von NRW erhalten, so clever angelegt, dass er sich jetzt, 
krisenresistent, so toll auszahlt ?

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Wichtigste ist die Fernhaltung von kreationistischem Gedankengut vom 
Schulbetrieb. Ein erwachsener Mensch darf glauben was er will, aber die 
Indoktrinierung von Kindern ist unakzeptabel.

Glücklicherweise sehen das die Richter in den USA genauso.

Die Umbenennung irgendeines christlichen Feiertages in irgendeinen 
wissenschaftlichen Begriff (der da nichts zu suchen hat) halte ich für 
schwachsinnig. Die Beibehaltung einer sauberen Trennlinie zwischen 
Wissenschaft und christlicher Mythologie würde so verwässert. Es 
entstünde der Eindruck beides hätte irgendentwas miteinander zu tun.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde, das ist eine typische Giordano-Bruno-Stiftung-Schnapsidee und 
das sage ich als lupenreiner Atheist und in Sachen Evolution gut 
informierter Uhu. Infantiler gehts kaum noch.

Dieser dogmatische Sektiererclub hat wirklich einen feinen Sinn dafür, 
den Pfaffen den Rationalismus auf dem Silbertablett zu servieren.

Autor: Bascomfehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und schon gibt es die passende Reklame zu diesem Fred.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es da nicht sinnvoller, im Zeichen knapper werdender Ressourcen 
erst mal Christi Himmelfahrt und Maria Himmelfahrt als Fahrgemeinschaft 
zusammenzulegen?

Arno

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und schon gibt es die passende Reklame zu diesem Fred.

Lol - jetzt seh ichs auch ;))

Autor: Hoch das Glas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Giordano Brune Himmelfahr auch noch. Und alles in den Sommer legen. 
Dann kann man die Himmelfahrten mit einem Grillfest feiern.

Was bringt's gegenueber Idioten auf einem heliozentrischen Weltbild zu 
bestehen. Fuer Giordano Bruno war das Weltbild so wichtig, dass er sich 
auf den Grill werfen liess. Naja. heute sieht man das etwas lockerer als 
damals.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwachsinn.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grappa wrote:
> Ziemlich verrückte
> Idee, aber anhand der Tatsache, dass die dummen Kreationisten auf dem
> Vormarsch sind...

Dumm ist nur der Atheist, der Gläubigen keinen Raum zur Ausübung ihrer 
Religion lässt. Genauso dumm ist der Gläubige, der dem Atheist seinen 
Glauben aufzwingen will.

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wäre es da nicht sinnvoller, im Zeichen knapper werdender Ressourcen
erst mal Christi Himmelfahrt und Maria Himmelfahrt als Fahrgemeinschaft
zusammenzulegen?"

Ausgeschlossen, dann hätte ja nur Bavaria-Land einen Feiertag WENIGER, 
und die Preussen NICHT !!!

Autor: auch Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Nicht-Christen gerne einen eigenen Feriertag haben möchten, 
bitte. Kann ich nichts gegen sagen. Aber warum muss dafür Christi 
Himmelfahrt abgeschaft werden? Der einzige Grund zur Demütigung der 
Christen. Von daher is dieser Vorschlag wohl kaum ernst zu nehmen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch Klaus wrote:
> Von daher is dieser Vorschlag wohl kaum ernst zu nehmen.

Michael Schmidt-Salomon und sein ganzer Anhang ist nicht ernst zu 
nehmen. Die mimen die großen Atheisten und geben der Kirche bei jeder 
Gelegenheit Steilvorlagen.

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Aber warum muss dafür Christi
Himmelfahrt abgeschafft werden? Der einzige Grund zur Demütigung der
Christen. Von daher is dieser Vorschlag wohl kaum ernst zu nehmen."

Und wie war das noch mit dem ehemaligen Buss- und Bet(t)tag ?

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von mir aus kann man Christi Himmelfahrt streichen, Hauptsache Vatertag 
bleibt!

Mal im Ernst, die ehemals christlichen Feiertage sind doch schon lange 
durch den Kommerz säkularisiert. Weihnachten, Fest der Besinnung? Pah! 
Doch eher des Konsumstresses. Ostern - Zeit für einen Kurzurlaub. usw.

Autor: Trafowickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mal im Ernst, die ehemals christlichen Feiertage sind doch schon lange
durch den Kommerz säkularisiert."

Und genau deswegen wird Weihnachten bis in alle Ewigkeit Bestand haben
( ggf. ergänzt durch einen verkaufsoffenen Umtauschtag am 27.12., dessen 
Arbeitszeit aber mit dem Gleitzeitkto. zu verrechnen ist ! )

Da werden schon eher die Heiligen 3 Kings in Bavaria-Land gecancelled
( vermutlich dann mit der Begründung, sie wären vom Jupp am 06.01.0001 
verprügelt worden, weil sie Mary in der Neujahrsnacht post-geburtlich 
die Keuschheit entrissen hatten, bei Kometen-Licht ) ...

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso, hat Jupp nach Jesus´ Herkunftsnachweis gefragt?

Arno

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wieso, hat Jupp nach Jesus´ Herkunftsnachweis gefragt?

:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.