mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7Segment UDN2981


Autor: HA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will eine Jumbo 7Segment Anzeige ansteuern da diese eine Spannung 
von 7,2Volt pro Digit braucht habe ich mir einen UDN2981 zugelegt.

Nun habe ich den UDN mit der Anzeige und mit den 7,2Volt verbunden. webb 
ich nun am Eingang 5 V Anlege leuchtet das Digit nicht und ich messe 
eine Spannung von 6V.

Kann mir da jemand weiterhelfen?


mfg
HA

P.S. GND habe ich verbunden

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Schaltung wäre hilfreich.
Was für ein Jumbo?

Autor: Peter F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

An den Vorwiederstand/Konstantstrom gedacht?
Gemeinsame Anode, gemeinsame Kathode?
Gemeinsame Kathode nehme ich mal an wenn du einen UDN2981 benutzt, sonst 
währe ein ULN2803 angebrachter und günstiger.
Funktioniert der UDN ohne Last korrekt?
Richtige Pins als I/O benutzt?

Mfg,
Peter

Autor: HA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also die Anzeige hat wie schon von Peter F. erwähnt eine gemeinsame 
Kathode.
Die Spannung im geschalteten Zustand ohne Last stimmt mit kleinen 
Abweichungen mit der gewünschten Spannung überein.

Ich habe eine Konstante Spannung von 7,2 Volt am UDN anliegen. Sollte 
ich trotzdem einen Vorwiderstand vor der Anzeige verwenden?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Jumbo 7,2V braucht und du genau diese anlegst, dann ist es zu 
wenig. Der UDN braucht etwa 1,8V.
Wieviel Strom willst du denn durch deinen Jumbo jagen?

Autor: HA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

also müsste ich auf meine 7,2V nochmal 1,8V aufschlagen?

Pro Digit bracuht die Anzeige 40 mA

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mindestens. Wie begrenzt du den Strom?
Ich würde auf 10V gehen und 22 Ohm Widerstände einschalten.

Autor: HA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die raschen Antworten(Man denkt wirklich man wäre in 
einem Chat^^) ich werde es wie von Hubert vorgeschlagen lösen.

mfg

HA

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss dir nur klar sein, wenn du 11V nimmst, dann sind das schon 90mA 
durch die Anzeige. Die 22 Ohm sind schon der minimal Wert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.