mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Startzustand definieren


Autor: Sebastian Hetzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe schon wieder ein neues Problem:
Ich suche ein(e) Bauteil/Schaltung, daß/die mir beim Einschalten einer
Schaltung ein einziges Mal ganz kurz (>4nS) eine eins ausgibt, und dann
nie wieder. Hintergrund ist, daß ich Flipflops habe, die in meiner
jetzigen Schaltung beim Einschalten an beiden Eingängen eine Null habe,
und dieses Quasi undefiniert in der Luft hängt. Das Problem ist auch,
daß es manchmal eine eins und manchmal eine null ausgibt. Ich suche
jetzt also etwas, daß mir den Startzustand dieses Flipflops
vordefiniert auf null setzt, und dann die Logik nie wieder beeinflussen
soll (bis zum nächsten Einschaltvorgang) Wie mache ich denn so etwas am
cleversten? Vielen Dank

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung macht sowas

Gerhard






                  VCC
                   +
                   |
                   |
                  .-.
                  | |
                  | |
                  '-'          __
                   -----------|  |
                   |          |& |o-
                   -----------|__|
                   |
                  ---
                  ---
                   |
                   |
                  ===
                  GND
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Autor: Sebastian Hetzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Idee ;-)
Ach ja: irgendeine Idee über die Größe des Pullups und des
Kondensators? Vielen, vielen Dank

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal an einen Reset-baustein gedacht? Gibt es auch mit
Aktiv-High-Impuls. Du musst halt einen suchen, dessen Impulslänge Dir
behagt.
Die obige Schaltung funktioniert zwar, als Reseterzeugung an einem mc
hatte ich damit aber schonmal Probleme. Das Gatter sollte auf jeden
Fall ein Schmitt-Trigger sein.

Ach ja, Berechnung: t = R * C


Stefan

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du rechnest tau = R*C, ergibt sich für R = 1k und C = 100nF =
100us. mach die Zeit aber nicht zu kurz. Im Prinzip kommts drauf an,
wie schnell Deine Spannungsversorgung hochfährt, die braucht aber auch
ein paar Millisekunden, also wähle besser 1uF und 4k7, Tau ist dann
4,7ms. In 1*Tau steigt dann am RC-Glied die Spannung auf 63%. In 1-2
tau schaltet das Gatter.

Gerhard

Autor: Sebastian Hetzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funktioniert das Ganze auch mit einem OR Gatter, wenn ich Vcc und GND
vertausche?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
""ein einziges Mal ganz kurz (>4nS) eine eins ausgibt, und dann
nie wieder.

Da würde ich einfach eine Feinsicherung (F 50mA) nehmen und über einen
Widerstand (10 Ohm) nach 0V anschließen. Am Widerstand entsteht dann
wie gefordert ein Implus > 4ns; nach Durchbrennen der Sicherung macht
die Schaltung das nie wieder.

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael

grundsätzlich funktioniert das auch mit einem OR-gatter.
Du machst ja nicht mehr, als daß Du einen Kondensator auflädst. Die
Zeit bis die Schaltspannung des gatters erreicht ist, gibt es Pegel 1,
danach Pegel 2. Aber wie schon weiter oben beschrieben, sollte es ein
Gatter mit Schmitt-Trigger-Eingang sein. Also bleib lieber bei der
Schaltung mit NAND-Gatter (74132 oder 7413) und häng zum Invertieren
des Schaltpegels noch ein Gatter an.



                  VCC
                   +
                   |
                   |
                  .-.
                  | |
                  | |      _            _
                  '-' o  -|  |     o--o-|  |
                   |  |   |& |o-o--o    |& |o-
                   o--o-o-|__|     o--o-|__|
                   | +
                  ###
                  ---
                   |
                   |
                  ===
                  GND
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.