mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplan eines ATMEGA16


Autor: Perilex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat vielleicht irgendwer einen Funktionsfähigen ATMEGA16 Schaltplan
rumfliegen? Was die Schaltung macht ist egal ich würde nur gerne einen
Schaltplan bitte haben! Ist Wichtig! Entweder als Bild oder Eagle.sch
hauptsache erkennbar!

DANKE

MfG

Perilex

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Guck  eifach hier im Tutorial;
http://www.mikrocontroller.net/tutorial/equipment.htm
Ist zwar für nen anderen Avr, aber das Prizip ist dasselbe, das einzige
bei dieser Grundbeschaltung ist die andere Pinanordnung beim mega16.

Nik

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute nicht, daß Du eine Innenschaltung eines ATmega16 irgendwo
bekommen wirst. ;-)

Ansonsten hatten wir das Thema schon: die Minimalschaltung besteht aus
+5 V an Vcc, mit 100 nF gegen GND abgeblockt.  Da der ATmega16 einen
internen RC-Oszillator hat, brauchst Du im einfachsten Fall nicht mehr
als das.

Autor: Perilex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke aber eine Innenbeschaltung brauche ich nicht :)
Ich tu mich damit nur relativ schwer und dachte an einem Bild oder
Schaltplan würde ich genau sehen was ich falsch gemacht habe.

Warum ich frage:

Ich habe ein Board mit nem mega16 aufgebaut aber ich bekomm den einfach
nicht programmiert weil der Quarz einfach nicht schwingt. Ich hab 33pF
mit mehreren Quarzen probiert (2,5MHz, 4MHz, 10MHz und 16MHz) aber
keiner schwingt. Müssen die PINs 30, 31, 32 (AVCC, AGND und AREF)auch
angeschlossen werden?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Quarz schwingt auch nicht, wenn Du ihn ab Werk bekommst. Default ist
der interne RC-Oszillator eingeschaltet, an den XTAL-Beinchen tut sich
dann nichts.
Programmieren sollte aber schon gehen. Tippe auf einen Fehler in Deiner
Programmierbeschaltung.
Der ATmega läuft, sobald er GND und VCC angeschlossen hat.

Stefan

Autor: Perilex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir an den beinchen MISO MOSI SLC Leuchtdioden angeschlossen um
zu erkennen ob sich am ATmel was tut. DIe einzige Diode die nicht
leuchtet ist die MISO. Ich habe den mega16 wie im Schaltplan so
beschaltet nur halt nicht mit dem AT90s aber die Programmierschaltung
ist auch mit den HCTs

Autor: Perilex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei der beschreibung des mega16 im Datenblatt das mit dem
internen RC-Oszillator gefunden und das man den bis auf 8MHz taktan
kann. In der beschreibung steht das CKSEL3..0 für das einstellen auf
intern/extern vorgesehen ist. Ich habe aber noch nirgends gefunden wo
man eingeben kann zum ändern oder die entsprechenden PINs um das zu
einzustellen.
Das Programm schreibe ich mit CodeVision. Andere Programmiersprachen
bitte nicht als lösung nennen da C die Programmiersprache sein MUSS!

Perilex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.