mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MIDI Merger


Autor: Christoph Kukulies (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte zwei Midikanäle, die von zwei Keyboards kommen, in einen
Midi-Out "mergen". D.h., ich muß sowas wie zwei Input Ringbuffer,
interruptgesteuert programmieren und dann das in eine Output-Queue
schicken.

Ich nehme an, die meisten AVR haben nur einen UART, oder?
Dann würde ich den für den Output nehmen und die Eingänge müßte ich
irgendwie "samplen".

Gibt es dafür schon was fertiges?

Welchen AVR würde man heutzutage nehmen. Ich habe bisher 90S2313
eingesetzt. Würde natürlich gerne diese
Bauform/Pinbelegung/selbstgbastelten Parallelport Programmer
weiterverwenden.

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab erst kürzlich mit den AVRs angefangen.
Mein erstes Projekt soll ein MIDI-Prozessor (um es mal etwas
hochtrabend zu formulieren :-) sein.

Und da ich auch 2 MIDI-Ins haben will, bin ich auf den ATmega 162
gekommen, der hat 2 Hardware-UARTS. Den gibt es auch im DIL-40 Gehäuse,
was mir den ersten Versuchsaufbau doch erheblich erleichtert hat (alles
erstnal auf Lochrasterplatte).

Naja, also mit dem hätte man also 2x MIDI-In und 2x Midi-Out.
Mein erstes Testprogramm macht erstmal nichts weiter, als den MIDI-IN A
auf den MIDI-OUT A durchzureichen, und die ein bissl was auf 'nem LCD
anzzeigen.

Aber eigentlich sollen da noch MIDI-Filter, MIDI-Monitor und auch
Mini-MIDI-Player dazukommen dazu kommen...

Gruß
Ingo

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

von Atmel gibts Appnotes wie man UARTs per Software realisieren kann ->
mit und ohne Interrupts. Wenn dann mehrere Kanäle die selben
Einstellungen (sprich Baudrate) haben, lässt sich das mühelos
verwenden. Musst also nicht einen AVR mit 100 Hardware-UARTs suchen ;-)


Viele Grüße

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn es nur ein MIDI-Merger werden soll, dann ist die
SoftUART-Variante wahrscheinlich bestens geeignet, dann könnte man
sicher auch einen Tiny nehmen und das ganze paßt dann in eine
Streichholzschachtel, oder so.

Autor: Christoph Kukulies (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tendiere auch zu einer Software-Uart Lösung für die Eingabe.
40-pol. Gehäuse ist schon der Horror :-)

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumal ja auch die Geschwindigkeit mit 31250 Baud auch nicht sonderlich
hoch ist. Das merkt man leider auch sehr deutlich bei großeren
Sysex-Dumps. Die dauern dann schonmal etwas länger, und "mergen" kann
man das eh nicht mehr vernünftig.

Wenn man aber noch sowas wie Filter und Anzeigen dazunehmen will, find
ich Hardware-UART schon ganz praktisch, braucht man sich um die
Datenübertragung nicht selbst zu kümmern und kann sich auf die
eigentlichen Aufgaben konzentrieren.

Autor: Axel Barkow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gab mal ein Elektor-Projekt, das einen Midi-Merger mit zwei 90S1200
aufgebaut hat. Ich habe das Projekt mal vor einiger Zeit nachgebaut,
leider habe ich die original Elektor-Software nicht mehr bekommen, so
das ich diese selber geschrieben habe. Der Merger hat eigentlich ganz
gut funktioniert, ich habe damit zwei Keyboards an einen Expander
angeschlossen.
Jetzt habe ich aber eine neue Hardware entwickelt, auf Basis eines
90S2313, die den Hardware-UART und einen Software-UART benutzt. Die
Hardware ist schon fertig, leider habe ich im Moment zu wenig Zeit, um
mich um die Software zu kümmern.
Falls Interesse besteht kann ich dir sowohl den Elektor-Artikel als
auch den Schaltplan/Layout meiner Eigenentwicklung zur Verfügung
stellen.

Gruß,
Axel

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Axel.

Es wäre nett wenn Du die Info's ins Netz stellen könntest.
Ansonsten schick es mir bitte per Mail.

MfG
formtapez

Autor: K@nny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier nach!

www.ucapps.de

Da gibts sowas zum selberbauen.

mfg

K@nny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.