mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik warme weiße LEDs - aber welche?


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir gerne eine Wanduhr aus weißen LEDs bauen. Ich möchte 
gerne warm-weiße nehmen, damit mir nicht meine Netzhaut wegbrennt ;-)

Aber wie viel Lichtstärke brauch ich da? Sind 8000mcd schon zu hell?

Wollte sowieso mit dem Microcontroller arbeiten, also PWM. Wören solche 
LEDs dafür geeignet?

Gruß
Jens

Autor: Mike J. (emjey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jens
Am Augenfreundlichsten sind RGB-Dioden die haben dann 4 Anschlüsse, z.B. 
3 mal plus und ein mal Masse.

Die neuen weißen und warmweißen Dioden stellen ihr Farbspektrum aus 
UV-Licht her und sie emittieren natürlich noch einiges davon.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das UV Licht wäre ja unsichtbar (?)

Soviel ich weiß emittieren warmweiße LEDs etwas stärlker gelb, sodass 
sie leicht gelblich sind (wie bei einer Glühbirne)?

Sind denn 8000mcd sehr hell? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, 
wie viel das ist.

Jens

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stell dir vor du hättest 8 Kerzen an. Wobei der Vergleich etwas hinkt, 
da die Kerzen das Licht fast Kugelförmig aussenden, die Leuchtdioden 
aber stärker gerichtet.

Autor: Niklas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8000mcd klingt nach einem kleinen Abstrahlwinkel.
Ich würde mich an deiner Stelle nach LEDs mit
mehr als 90° Abstrahlwinkel umgucken. 500-1000mcd
sollte dann auch auf jeden Fall ausreichen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über die Helligkeit brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen; schwächer 
machen geht immer, indem man einfach den Strom reduziert.

Schau Dich mal bei www.led1.de um. Die haben z. B. warmweiße diffuse 3 
mm-LEDs mit einer Farbtemperatur von 3300 K. Das bedeutet einen 
glühlampenähnlichen Farbeindruck. Vorsicht bei der Angabe "weiß": Damit 
ist kaltweiß gemeint, was nicht jeder als angenehm empfindet (Spektrum 
zu weit in Richtung blau).

Für allgemeine Beleuchtungszwecke kann ich aus eigener Erfahrung die 
SAMSUNG SLSNNWW815TS empfehlen (SMD, 3-Chip, diffus, größer 
Öffnungswinkel). Sind nicht billig, aber das Licht ist super schön 
(Farbtemperatur 2800 K).

Und vielleicht noch eine gut gemeinte Warnung vor gewissen Angeboten auf 
eBay. Da hab ich mal als "warmweiß" bezeichnete LEDs gekauft (50er 
Beutel). Sie stellten sich als Ärgernis heraus: das Licht hatte eine 
widerliche grüngelbliche Tönung. Tja, wer billig kauft... :-/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.