mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais schalten mit Timer/Counter


Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich möchte 1 x je Woche ein Relais für 3 Minuten schalten!
Könnt ihr mir mit einem Bascomprogramm für einen Attiny13 od. 15 helfen.
Bin Anfänger.
lg leopold

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir ne Schaltuhr aus dem Baumarkt.

Autor: Dohle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das für eine unterbemittelte Antwort auf eine Anfängerfrage. Ich 
denke mal das er das gerne selbst bauen möchte. Man kann ihm höchstens 
als Alternative die Schaltuhr aus dem Baumarkt empfehlen. Oder ihm 
darauf hinweisen das es hier im Forum einige Tutorials und Themen gibt 
die er durchforsten kann um zu lernen. Oder man hilft ihm wirklich mit 
einem Progamm aus.

Das ist bestimmt kein Forum welches nur von Profis benutzt werden darf, 
gell.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist das für eine unterbemittelte Antwort auf eine Anfängerfrage. Ich
>denke mal das er das gerne selbst bauen möchte. Man kann ihm höchstens
>als Alternative die Schaltuhr aus dem Baumarkt empfehlen. Oder ihm
>darauf hinweisen das es hier im Forum einige Tutorials und Themen gibt
>die er durchforsten kann um zu lernen. Oder man hilft ihm wirklich mit
>einem Progamm aus.

Falk hat eine Lösung geliefert. Vielleicht hätte er noch hinzufügen 
sollen, dass die meisten Zeitschaltuhren keinen ATTiny benutzen (sondern 
vermutlich irgendwas anderes).

Mehr als wieder und wieder auf Tutorien etc. bei einem Anfänger 
hinzuweisen, ist inzwischen nicht mehr nötig. Dafür sind Tutorien nun 
mal da.
Die kann man sich angucken und dazu dann Fragen stellen.

>Oder man hilft ihm wirklich mit einem Progamm aus.
Das wäre ja noch schöner. Sind wir hier im Schlaraffenland?
Wenn er was lernen will, dann soll er sich auch damit beschäftigen und 
nicht fertige Lösungen anfordern. In der Codesammlung gibt es auch 
diverse Lösungen für eine Uhr (mindestens eine von PeDa und ein von 
Rahul).
Im Mikrocontroller-Kochbuch von Andreas Roth ist auch eine Uhr 
beschrieben (allerdings für einen 8051er).
Ein Uhrenalgorithmus ist ja nun auch nicht sooo kompliziert.


>Das ist bestimmt kein Forum welches nur von Profis benutzt werden darf,
>gell.
Das wäre ziemlich langweilig.

Für mich stellt sich jetzt die Frage: Welchen sinnvollen Hintergrund 
hatte dieses Posting (meins und das nach Falk)?
Den TO wird es kaum geholfen haben...

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn denn der OP WIRKLICH was lernen will . . .

Relais mit Logik ansteuern
AVR - Die genaue Sekunde / RTC
http://www.bascom-forum.de/

MFG
Falk

Autor: Leopold S. (leopold)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich hab mir erwartet dass mir jemand den Teil des Programmes
erklärt bzw. die Programmzeilen sagt mit dem ich
die Woche und die 3 Minuten einstelle.
Gesucht hab ich eh schon aber leider erfolglos.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Tiny 13 wirst Du nicht genau genug werden können, denn der
hat keine Anschlußmöglichkeit für einen Quarz.

Ich habe Dir mal ein Stück Programm angehangen, mit dem Du Dir einen
Sekundentakt erzeugen kannst. Nun gilt es, zu überlegen, wieviele 
Sekunden
eine Woche hat und wieviele Sekunden 3 Minuten.
Du müßtest also 2 Variablen einführen, die:
-hochgezählt werden, bis eine Woche herum ist
-und wenn die Woche rum ist, bis 3 Minuten herum sind
-ein weitere Variable könnte die Sekunden eines Tages zählen und jeweils
eine LED pro Tag einschalten, damit Du siehst, wie weit die Zeit voran-
geschritten ist.

Während die 3 Minuten laufen, schaltest Du einen Portpin ein, der über
einen Transistor Dein Relais ansteuert.

Danach geht der ganze Spaß von vorne los.

Nimm Dir ein Blatt Papier und rechne mal aus, wie groß diese Variablen
werden und schau Dir in der Hilfe von Bascom an, welchen Typ (Byte, 
Word..
etc.) sie haben müssen.

Ich verstehe Dich, daß Du gerne etwas selbst bauen möchtest. Bedenke 
aber,
daß für diesen Zweck eine käufliche Zeitschaltuhr sicher vernünftiger
wäre.

MfG Paul

Autor: Leopold S. (leopold)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Danke für deine konstruktive Antwort.
Ich möchte mit einem Atmel ca. 1x je Woche bei einer
Enthärtungsanlage 3 min. lang rückspülen.
Das passiert so, dass 1 Magnetventil für 3 min. geschlossen wird
und ein anderes geöffnet wird.
D.h. ich brauche nur ein Umschaltrelais so ansteuern mit
einem Transistor und einer Gleichlaufdiode.
Die Zeit muß nicht genau sein und kann ruhig 1/2 Tag bzw.
1/2 min. differieren.
lg
Leopold
PS: habe Elektronikkenntnisse und bin gerade dabei mit
Atmel's LED's ein/aus/Blink zu schalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.