mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UmschreibenVon USB-DebugAdapter an RS232


Autor: Sekoya A. (sekoya)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe ein Programm programmiert mit DEV C++. Will es unter µVision3 
laufen lassen und an LCD versenden. Ich habe C8051 Silabs 
Mikrocontroller,USB Debug Adapter,3x12 LCD und USB-RS232 schnittstelle. 
Im Anhang gibt es einfaches beispiel. Ich versende es über USB Debug 
Adapter an Mikrocontroller. Dann liest man Ausgabe auf dem LCD ein. Ich 
will es aber über USB-RS232 schnittstelle an LCD versenden und Ausgabe 
einlesen. Wie soll ich das Programm umschreiben??
Zweite Frage;
Mein Programm ist so;
wenn Programm unter DEV C++ luaft,lese am Konsol z.B. geben sie sekunden 
ein, dann gebe ich was ein,
danach geben sie minuten ein und gebe ich was ein,... usw. schließlich 
sieht man Ausgabe auf dem Konsol.
ich will es mit µVision3 C Compiler gehen lassen. Wenn ich aber µVison3 
starte,dann lauft es biz zum Ende. Wie kann ich die Daten schritt zu 
schritt eingeben und jedes mal Eingabe und am Ende Ergeibnis auf dem LCD 
einlesen??
Kann man dies mit µVison3 C Compiler machen??
Dritte Frage;
es kann nicht auf einmal alle Ergeibniss auf dem LCD einlesen. LCD ist 
3x12. Deshalb soll man das Ergeibniss gleiten lassen.aber wie??

danke,

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Fragen sind kaum zu verstehen. Ist Deutsch vielleicht nicht deine 
Muttersprache? Versuche es anderes zu beschreiben.

> habe ein Programm programmiert mit DEV C++.

Welches Programm? Das einfache Beispiel im Anhang ist ein "Hello World" 
Programm und es ist nicht mit DEV C++ gemacht.

> Will es unter µVision3
> laufen lassen und an LCD versenden.

Willst du die Ausgabe des Programms auf dem LCD anzeigen?

> Ich habe C8051 Silabs
> Mikrocontroller,USB Debug Adapter,3x12 LCD und USB-RS232 schnittstelle.

Also das Programm soll auf dem C8051 Silabs Mikrocontroller laufen?
Die Ausgabe soll auf dem 3x12 LCD angezeigt werden? Das LCD ist am C8051 
Silabs Mikrocontroller angeschlossen?

Was haben USB Debug Adapter und USB-RS232 Schnittstelle mit dem Programm 
zu tun?

> Im Anhang gibt es einfaches beispiel. Ich versende es über USB Debug
> Adapter an Mikrocontroller.

Ein üblicher Weg, um Programme in einem Mikrocontroller zu schaffen.

> Dann liest man Ausgabe auf dem LCD ein.

Einlesen vom LCD ist seltsam. Auf einem LCD gibt man eine Anzeige aus.

> Ich
> will es aber über USB-RS232 schnittstelle an LCD versenden und Ausgabe
> einlesen. Wie soll ich das Programm umschreiben??

Ich rate: Du willst das bisherige Übertragen des Programms mit dem 
USB-Debugadapter ersetzen durch ein Übertragen des Programms mit einem 
normalen USB-Rs232-Adapter.

Mir geht ein Licht auf: Mit LCD ist die Kombination aus Mikrocontroller 
und LCD-Anzeige gemeint.

Du brauchst einen Bootloader im Mikrocontroller.

> Zweite Frage;
> Mein Programm ist so;
> wenn Programm unter DEV C++ luaft,lese am Konsol z.B. geben sie sekunden
> ein, dann gebe ich was ein,
> danach geben sie minuten ein und gebe ich was ein,... usw. schließlich
> sieht man Ausgabe auf dem Konsol.
> ich will es mit µVision3 C Compiler gehen lassen. Wenn ich aber µVison3
> starte,dann lauft es biz zum Ende. Wie kann ich die Daten schritt zu
> schritt eingeben und jedes mal Eingabe und am Ende Ergeibnis auf dem LCD
> einlesen??
> Kann man dies mit µVison3 C Compiler machen??

Kann man.

Zu beachten ist, dass das DEV C++ Programm wahrscheinlich auf dem PC 
ausgeführt wird und das µVison3 Programm auf dem Mikrocontroller. die 
ein- und Ausgabefunktionen sind anzupassen.

Das µVison3 Programm muss z.B. über USB-RS232 mit dem Benutzer über ein 
Terminalprogramm auf dem PC kommunizieren. Es bekommt die Eingaben vom 
benutzer und stellt diese auf dem LCD dar.

> Dritte Frage;
> es kann nicht auf einmal alle Ergeibniss auf dem LCD einlesen. LCD ist
> 3x12. Deshalb soll man das Ergeibniss gleiten lassen.aber wie??

Immer geht: LCD löschen und neuen Inhalt ausgeben.

Bei manchen LCDs ist im Datenblatt angegeben, wie man einen speziellen 
Scrollmodus einstellt. Dann wird das Scrollen automatisch gemacht.

Autor: Sekoya A. (sekoya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. wrote:
> Deine Fragen sind kaum zu verstehen. Ist Deutsch vielleicht nicht deine
> Muttersprache? Versuche es anderes zu beschreiben.

hallo,
>
> Welches Programm? Das einfache Beispiel im Anhang ist ein "Hello World"
> Programm und es ist nicht mit DEV C++ gemacht.
> Willst du die Ausgabe des Programms auf dem LCD anzeigen?


nein Deutsch ist nicht meine muttersprache.
ich habe eigentlich sonnenpositions mit DEV C++ programmiert.
ich will Eingabe und Ausgabe oder nur Ausgabe an LCD über RS232 oder USB 
Debug Adapter versenden und auf dem LCD anzeigen. Ich weiss nicht,man es 
mit USB Debug Adapter oder mit RS232 versenden soll??

> Also das Programm soll auf dem C8051 Silabs Mikrocontroller laufen?
> Die Ausgabe soll auf dem 3x12 LCD angezeigt werden? Das LCD ist am C8051
> Silabs Mikrocontroller angeschlossen?

Genau das habe ich gemeint.

>
> Was haben USB Debug Adapter und USB-RS232 Schnittstelle mit dem Programm
> zu tun?

Hallo_World ist ein programm mit USB Debug Adapter zu gehen.ICh habe so 
gedacht,wenn ich dieses Program mit RS232 an LCD versenden und anzeigen 
könnte,könnte villeicht Sonnenpositionberechnung auch an LCD versenden.



> Ein üblicher Weg, um Programme in einem Mikrocontroller zu schaffen.
>
>
> Einlesen vom LCD ist seltsam. Auf einem LCD gibt man eine Anzeige aus.

> Ich rate: Du willst das bisherige Übertragen des Programms mit dem
> USB-Debugadapter ersetzen durch ein Übertragen des Programms mit einem
> normalen USB-Rs232-Adapter.

Ich will einfach mein Programm über USB-Debugadapter oder über RS232 an 
LCD versende und Ausgabe anzeigen,aber mit welchem Weg??


>
> Mir geht ein Licht auf: Mit LCD ist die Kombination aus Mikrocontroller
> und LCD-Anzeige gemeint.
>
> Du brauchst einen Bootloader im Mikrocontroller.
>
> Kann man.
>
> Zu beachten ist, dass das DEV C++ Programm wahrscheinlich auf dem PC
> ausgeführt wird und das µVison3 Programm auf dem Mikrocontroller. die
> ein- und Ausgabefunktionen sind anzupassen.

Ja das Programm(Sonnenposition) habe ich auf dem PC ausgeführt. Und will 
ich es mit µVision3 Software auf dem Mikrocontroller.

> Das µVison3 Programm muss z.B. über USB-RS232 mit dem Benutzer über ein
> Terminalprogramm auf dem PC kommunizieren. Es bekommt die Eingaben vom
> benutzer und stellt diese auf dem LCD dar.

Meinst du mit Terminalprogramm als Hyperterminal ?? ich habe auch 
Docklight V1.8 .mit dem kann man auch machen oder ?? muss unbedingt 
Hyperterminal nutzen?

>
> Immer geht: LCD löschen und neuen Inhalt ausgeben.

wie meinst du mit löschen??

> Bei manchen LCDs ist im Datenblatt angegeben, wie man einen speziellen
> Scrollmodus einstellt. Dann wird das Scrollen automatisch gemacht.

im Datenblatt ??? hmm, konnte nicht finden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.