mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsbegrenzung


Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Evalboard für einen uC, der eine Eingangsspannung von 5-12V 
braucht. Mein Akku liefert teilweise bis in den Bereich von 14V.
Es werden also keine großen Ströme fließen und es würde ausreichen wenn 
die Spannung nur um ca 3V reduziert werden würde.

Glaubt ihr es würde ausreichen, wenn ich einfach nur eine Z-Diode und 
einen Widerstand parallel dazuschalten würde?

Gut wäre es, wenn die Lösung mit möglichst wenig Lötstellen zu 
realisieren wäre (also z.B. ohne das Bauteil LM... mit entsprechender 
Beschaltung) und der Energieverbrauch im Standby-Betrieb möglichst 
gering ist.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Glaubt ihr es würde ausreichen, wenn ich einfach nur eine Z-Diode und
>einen Widerstand parallel dazuschalten würde?

So ein Unsinn ;)

>Gut wäre es, wenn die Lösung mit möglichst wenig Lötstellen zu
>realisieren wäre (also z.B. ohne das Bauteil LM... mit entsprechender
>Beschaltung) und der Energieverbrauch im Standby-Betrieb möglichst
>gering ist.

Wie sieht deine Schaltung aus? Möglicherweise kannst
du auch 14V nehmen.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein Eval-Board 5-12V verträgt, wird es mit Sicherheit einen 
Spannungsregler eingebaut haben, da der überwiegende Teil der 
Mikrocontroller Spannungen über 5V mit Streik beantworten.
Wenn du jetzt herausfindest, welcher Spannungsregler benutzt wird, 
könnte dieser vielleicht auch 1-2V mehr ertragen.

Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So ein Unsinn ;)

Geht gar nicht? Bitte um Aufklärung. Bin in Sachen Hardware ziemlicher 
Leihe.

Das Bauteil, das auf dem Board die Spannung zur Verfügung stellt nennt 
sich LP2985A-33DBV
(siehe Anhang)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mein Akku liefert teilweise bis in den Bereich von 14V.

wenn Du die Schaltung aber in einem KFZ betreiben möchtest, solltest Du 
noch ein wenig daran tun.....

Otto

Autor: Hans Wurst (hans_wurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Otto

Die Schaltung läuft nicht im KFZ, jedoch werden vom selben AKKU auch 
zwei Schrittmotoren betrieben. (falls du das damit gemeint hast)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Spannungsregler verträgt max. 16V - 14V sind somit kein Problem, 
solange die zulässige Verlustleistung nicht überschritten wird - Du 
solltest die Schaltung mit einem Elko von mindestens 470µF hinter der 
Verpolschutzdiode puffern.

Gruss Otto

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Wurst wrote:
> Hallo,
>
> ich habe ein Evalboard für einen uC, der eine Eingangsspannung von 5-12V
> braucht. Mein Akku liefert teilweise bis in den Bereich von 14V.
> Es werden also keine großen Ströme fließen und es würde ausreichen wenn
> die Spannung nur um ca 3V reduziert werden würde.
>
> Glaubt ihr es würde ausreichen, wenn ich einfach nur eine Z-Diode und
> einen Widerstand parallel dazuschalten würde?
>
> Gut wäre es, wenn die Lösung mit möglichst wenig Lötstellen zu
> realisieren wäre (also z.B. ohne das Bauteil LM... mit entsprechender
> Beschaltung) und der Energieverbrauch im Standby-Betrieb möglichst
> gering ist.


          |\ |     |\ |     |\ |
14V ------| \|-----| \|-----| \|------ Schaltung
          |/ |     |/ |     |/ |
          Diode1   Diode2   Diode3

Die drei Silizium-Dioden verringern die Batteriespannung um ungefähr 
1,8-2,1V und verheizen etwas Leistung. Du kannst auch eine Diode mehr 
nehmen, dann verringert sich die Spannung noch mehr.

Als Alternative kannst Du auch eine Z-Diode mit einer Zenerspannung von 
3V nehmen. Die mußt Du dann andersrum einbauen, d. h. die Seite mit dem 
Strich gehört in Richtung auf die 14V.

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=A422;...


Gruß,
  Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.