mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Step-Down mit ext. Fet, 24Vin, 12Vout, 2A


Autor: Stefan Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Step-Down Schaltregler, am besten als kleines SO8-IC das 
einen externen FET steuert. Es darf kein Flyback oder SEPIC-Wandler 
sein, ein einfacher "Drossel-Step-Down" reicht mir. Falls 
Synchrongleichrichtung möglich ist, gerne, auf einen FET mehr kommts mir 
nicht an. Ich muß eine Eingangsspannung von 24V auf 12V bei einer Last 
von 2A (Halogen-Glühobst) runterbringen. Anderer Transformator usw. 
scheidet aus das ganze ist in einer Maschine eingebaut und ich habe den 
Mist von meinem Vorgänger als "Altlast" übernommen und muss das jetzt 
irgendwie hinbiegen. Speicherdrosseln von Würth sind ebenfalls noch nen 
Haufen (ca. 100St.) da, Nennstrom 5A Induktivität 220µH, wenn ich die 
verwenden könnte wäre mir das recht. :)
Der Regler sollte bei Farnell, Reichelt RS-Components usw. erhältlich 
sein und auch bezahlbar sein. Maxim und LT machen zwar schöne Teile nur 
sind die schlecht zu bekommen und wenn man die irgendwo bekommt dann 
sauteuer, muß also nicht unbedingt sein...
Den LM2576 kann ich nicht nehmen der hat bei dieser Last ganz schön 
Wärmeverlust. Die Diode heizt dann auch noch mal anständig. Eventuell 
weiß jemand ein schön einfach anzuwendendes IC das mit einem oder zwei 
externen Fets zufrieden ist. Es muß keine absolute Spezialschaltung 
werden, auch an die Sauberkeit der Ausgangsspannung werden keine großen 
Ansprüche gestellt, Glühobst frisst ja bekanntlich alles, hauptsache die 
Leistung stimmt. :)

Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben dass man den LM2576 mit einem 
externen FET Stromtechnisch "aufpumpen" kann, da dann ja die internen 
Schaltverluste des Schalttransistors wegfallen. Hat das schon mal jemand 
gemacht? Wenn ja gibts Pläne und konkrete Erfahrungen damit?

MfG
Stefan

Autor: PillePalle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin

Reichelt liefert im Moment für LM2575 den UTC P3596  - 40V ,3A,150kHz - 
Datenblatt gibts im Anhang - im Prinzip ja nee Frechheit da wenn man auf 
die Strombegrenzung angewiesen ist für 1A ja nicht ne 3A type einbauen 
kann.Das gute ist aber, das Ding ist billig und es funzt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es ihm um den Wirkunsgrad geht, bringt das nichts. Da ist zwischen 
LM2576 und LM2596 kaum ein Unterschied. Besser ist der LM2696, wenn die 
Spule für 260KHz taugt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.