mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Welche Festplatten sind in fertigen 3,5" Gehäusen verbaut?


Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auf der Suche nach einer preiswerten 500 GB Fesplatte mit IDE - 
Interface (nicht SATA). Leider ist da die Auswahl nicht so groß, da in 
neueren Rechnern hauptsächlich SATA Platten verbaut werden.
Allerdings gibt es momentan externe 3,5" Platten von Verbatim und IOMEGA 
für weniger als 60,- EUR.
Weiß zufällig jemand, welcher Plattentyp üblicherweise in den Gehäusen 
verbaut wird?
Auf den Herstellerseiten waren keine Informationen zu finden.

Autor: Christian Aurich (cau) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei der letzten Externen Platte, die ich gekauft hatte, wurde extra 
damit geworben, dass es ne S-ATA ist... aber ich kann dir nicht genau 
sagen, was in den von dir anvisierten drin steckt.

Christian

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In externen Gehäusen werden üblicherweise SATA-Festplatten verbaut. Das 
liegt unter anderem daran, daß bei PATA-Festplatten aus künstlichen 
Gründen die maximale Kapazität beschränkt wird. Mehr als 500 GB sind nur 
mit Schwierigkeiten zu bekommen.
Da die Hersteller ihre Lagerhaltung vereinfachen wollen, verwenden sie 
--vereinfacht dargestellt-- für alle Festplattenmodelle das gleiche 
Gehäuse.

Dein Problem ließe sich mit einem SATA->PATA-Adapter lösen, sofern Du 
ausreichend Platz hast.
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=83223 wäre ein Beispiel.

Der noch günstigere LogiLink-Adapter 
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=77269 ist aus irgendwelchen Gründen 
derzeit nicht lieferbar. Auch scheint es mit diesem Adapter Probleme 
beim gleichzeitigen Betrieb eines weiteren PATA-Devices zu geben, 
zumindest war das bei mir bei einem System so.

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taugen diese Adapter von SATA auf IDE was?
Ich will die Platte in einer IPBOX 350 verbauen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das so ein Ding ist
http://www.digitalnitelevize.cz/obrazek/ab_ipbox_3...
dann sollte der Adapter jedenfalls mit 'reinpassen. Den steckst Du 
direkt auf die IDE-Schnittstelle der Hauptplatine, und verbindest die 
Festplatte per SATA-Kabel. Allerdings benötigt der Adapter selbst eine 
Versorgungsspannung und die Festplatte hat i.d.R. auch einen 
SATA-Stromversorgungsanschluss. Nichts, was sich mit Adapterkabeln nicht 
lösen ließe.

Ich setze so einen Adapter an meinem VDR ein, das ist ein linuxbasierter 
Sat-Festplattenreceiver, allerdings auf PC-Hardwarebasis. In meinem 
Falle ist das ein Alix.1c von pcengines.ch mit einer "full-featured" 
Sat-Receiverkarte (Hauppauge Nexus-S).
Die Festplatte ist eine 2.5"-SATA-Platte mit 160 GB, die ich halt noch 
'rumfliegen hatte.

Unterstützt denn Dein Sat-Receiver Festplatten mit mehr als 128 GiB / 
137 GB Kapazität? Ab dieser Kapazität werden die Festplatten mit LBA48 
angesprochen, und davor bewahrt einen auch so ein SATA-Adapter nicht.

Autor: Finaz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so nem adapter baut man sich doch selbt einfach einen arm
verwenden

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geblödel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.