mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafikkarte in Spielkonsole


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwar schon einmal ein Frag zum Thema Grafikkarte an µC
destellt (aber keine sinnvollen Antworten bekommen, da fiel mir ein,
dass ich noch einige alte Spielkonsolen habe.
Aber wie steuert man so ein Grafikeinheit an?
Wie funktioniert sie?
Wie kann man sonst noch auf einem Monitor/Fernseher mit einem µC was
ausgeben?
Kann man solche Grafikmodule auch einzeln kaufen?
Gibt es Spezial-ICs dafür?
Was ist sonst noch möglich? (800x600 Farb-TFT...)

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Antwort?!?!?!?!?
Habt ihr wirklich noch nie probiert etwas von einem µC auf einen
"richtigen" Bildschirm auszugeben?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nimm doch ne ISA Grafikkarte. Die ist einigermaßen Standart und gut
dokumentiert. Ich bau mir sowas selber,
(http://mitglied.lycos.de/bk4/vram.htm) da ich mit den ISA Grafikkarten
am uC Probleme hatte: Von 15 Stück konnte ich bei 3 Stück die Register
ansprechen. Wie man den Speicher beschreibt habe ich noch nicht
rausgefunden...
Ich kenne z.B. die Schaltung vom alten Nintendo. Der Grafikprozessor
hat nur die entsprechenden Bitmaps ausgewählt, die dann angezeigt
wurden. Damit konnte man keine Pixel sondern nur 16x16 Pixel (oder so
ähnlich) große Bilder aus dem ROM darstellen.

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach so.
Ich dachte das mit den kleinen Bitmaps wäre nur um Speicherplatz auf
der Kassette zu sparen. Beim Gameboy ist es nämlich möglich die Grafik
wie einen Ram zu adressieren. Wie ist das dann beim Supergameboy (mit
dem man Gameboyspiele auf dem Supernintendo spielen kann)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.