mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektret Mikrofonsignal ohne Relais schalten


Autor: Thorsten Mais (rauchwoelkchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein neues Mitglied grüßt!!!

Das ist mal ein richtig schönes Forum hier. Da möchte ich mich doch 
gleich mal mit einer Frage beteiligen :)

Ich möchte das Audiosignal eines Elektret-Mikro zwischen zwei Ausgängen 
meiner Schaltung elektronische (also nicht mittels Relais oder ) hin- 
und herschalten können.

Bei meiner Recherche bin ich auf die analogen Schalter mittels JFETs 
gestoßen (wie hier: 
http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...) Dieser 
Weg geht aber aufgrund der kleinen Spannung nicht.

Reed-Relais möchte ich auch nur ungern verwenden, da die Schaltung 
geräuschlos arbeiten soll und häufig eine Umschaltung stattfindet.

Kann mir jemand Stichworte liefern mittels denen ich Informationen 
finden kann?
Oder kennt jemand ein IC der derartiges bewerkstelligen kann?
Ich kenne mich bislang in der analogen Welt noch nicht aus und hoffe auf 
Eure Hilfe. Bin nach einigen Stunden internetzen noch nicht viel weiter 
gekommen...

Danke,
Das Rauchwoelkchen

Autor: Matthias R. (matsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten Mais wrote:
> Oder kennt jemand ein IC der derartiges bewerkstelligen kann?

Ich habe ganz gute Erfahrungen mit dem MAX4626 gemacht. Ist 'n analog 
switch. Da gibt es aber auch noch etliche andere.

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich nicht verstanden.

Das Mikrofon ist doch ein Input für jede Schaltung, sonst wärs ja ein 
Lautsprecher.

Aber ein Eingabegerät zwischen Ausgängen zu schalten ist eher 
widersprüchlich.

Autor: Thorsten Mais (rauchwoelkchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Antworten.

@was-willst-du:
Ich habe ein Headset mit Elektret Mikro. Jetzt möchte ich mir eine 
Schaltung bauen mittels der ich das Mikro zwischen einem Funkgerät und 
einem Handy hin und herschalten kann.
Das Umschalten könnte entweder direkt über die PTT-Taste erfolgen (Taste 
für "Sprechen" am Funkgerät) oder wird von einem MC übernommen. Ich 
arbeite mit 5V-Pegeln und habe keine neg. Spannung zur Verfügung.

Da ja normalerweise an das Funkgerät/Handy direkt an das Mikro 
angestöpselt wird, muss das Signal nicht vorher verstärkt werden.

Das unverstärkte Signal zu schalten ist mein Problem.

@Matthias R.
Der MAX4626 hört sich nicht schlecht an. Bin gerade auch noch über den 
hier gestolpert:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/20...
Da spricht doch auch nichts dagegen, oder?

Auch wenn die ICs mein Problem hoffentlich lösen, wäre ich für etwas 
Licht im Dunkeln dankbar.

Grüße,
Rauchwoelkchen

Autor: Matthias R. (matsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den Max4905 finde ich für privat etwas schwer zu löten. Such mal hier im 
Forum nach "analog switch", da sind etliche Typen beschrieben.
Ich habe den max4626 in einem Funkgerät-Bedienteil eingesetzt. Bei mir 
kam es auf einen sehr kleinen Ron an (0,5Ohm bei 5V). Wenn Du aber noch 
'nen Verstärker davorsetzt kann der analog switch auch ruhig 100.Ohm 
haben.
Mikrofon --> Eingangsverstärker --> analog switch --> Funkgerät bzw. 
Handy
Gruß
Matthias

Autor: Matthias R. (matsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe, z.B. auch den TC4S66F von Toshiba als analog switch verbaut. Der 
hat bei 5V ca. 300 Ohm. Für Sprache ebenfalls gut.

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal ein Reed-Relais schalten hören? Da hörst fast nix.
Relais ist ne sehr simple, durchschaubare Lösung ohne die geringsten 
Probleme.

Autor: axelr. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.