mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche großen Bastler für kleines Entgelt!


Autor: Andreas L. (balduin32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen,

ich wollte mir ein kleines Entspannungsgerät (CES)selber bauen.

Anzusehen unter:
http://www.mikes-elektronikseite.de/  bei "Projekte".

Ist sicher nicht die Welt...für nen Profi.Bin aber eher Laie.
Den Schaltplan (meine ich) habe ich soweit verstanden, Bauteile hatte 
ich auch.
Den programmierten tiny13 habe ich von einem Bekannten bekommen.

Trotzdem brachte es mir nicht den erwünschten Erfolg.

Nach mehreren Platinen und einem halben Meter Lötzinn, bin ich etwas 
ratlos und mutlos.

Ich denke mal, das nach meinen ganzen Versuchen mittlerweile auch das 
ein oder andere Bauteil den Geist aufgegeben hat.


Ich möchte auf diesem Wege jemanden suchen, der mir für ein gewisses 
Entgelt dieses Gerät zusammenbaut, um es a. endlich benutzen zu können 
(ist ne feine Sache) und b. nachvollziehen zu können, was ich falsch 
gemacht habe.


Diese Person müßte natürlich einen tiny13 programmieren können.Meinem 
traue ich nicht mehr.Ein Bein wackelt auch schon verdächtig...


Ich biete (erstmal)50 Euro.
25 Euro würde ich sofort zahlen, Rest nach Lieferung.

Materialkosten dürften bei ca. 20 Euro liegen.(ohne Ohrclips, die sind 
noch i.O.)

Das Gerät sollte 5-6 Programme enthalten, die jeweils zwischen 
bestimmten Frequenzen z.B. 10-14 hz  zufallsgesteuert (?) hin und her 
laufen.


Wer Lust,Zeit und Wissen hat... oder einfach nur geldgeil ist, kann sich 
gerne melden. -)


Grüße
Andreas

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kann man bei dem Aufbau den falsch machen? Und zu was 0.5 m Lötzinn?


Wie sieht denn die Stromversorgung aus? Woran erkennst Du, das die 
Schaltung läuft? Funktioniert die überhabt?

Fragen über Fragen.

Autor: Andreas L. (balduin32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man Anfänger ist, macht man Dinge falsch, die man sich kaum 
vorstellen kann.

Aber aber genaugenommen weiss ich ja nicht was falsch läuft.

Die Schaltung wurde bereits erfolgreich angewendet.
Läuft mit 9V.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich mach es Dir für ein paar Euro Aufwandsentschädigung.
Ist keine große Sache. Gib mir Deine E-Mail für die Details.

Ralf

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du betreibst eine Elektronikseite und hast Probleme damit, einen simplen 
Bausatz aufzubauen???? Hast du da nicht ein wenig dein Hobby verfehlt?

Autor: Andreas L. (balduin32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das meine Seite wäre würde sie ja "Andreas-Elektronikseite" 
heissen...

;-)

Autor: Andreas L. (balduin32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ralf

tempelritter@bossmail.de

Autor: Andreas L. (balduin32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiter Interessenten können sich gerne melden.
Noch ist nichts entschieden.

Autor: EagleUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon wieder so ein glückloser Spinner.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche jemanden, der umsonst arbeitet.

Habe viel arbeitet, Arbeitslosigkeit kann garantiert nicht eintreten.

Autor: Katapulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche Hirnchen, das unter dem Namen "Gast" auftritt und wirres Zeug
schwatzt....

Erledigt.
Katapulski

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas L. wrote:
> Weiter Interessenten können sich gerne melden.
> Noch ist nichts entschieden.

Du hast Einen gefunden, ders dir für eine einfache Aufwandsentschädigung 
zurecht brät und suchst jemanden, der es noch günstiger macht?


Das ist arm.


Achja: Warum schreibst du oben, was das Gerät können soll, wenn dein 
Tiny schon programmiert ist? Suchst du noch jemanden, der auch noch das 
Programm neuschreibt?

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn man sich 5 Volt über ein 2,2k R ans Ohr hält, dann bleibt nix 
anderes übrig, als zu sagen: "Da funktioniert nix..."

Autor: ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsch, es muß heißen:
Suche kleinen Bastler für großes Entgelt!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. wrote:
> Also wenn man sich 5 Volt über ein 2,2k R ans Ohr hält, dann bleibt nix
> anderes übrig, als zu sagen: "Da funktioniert nix..."

FULL ACK.
Esoterik at it's best.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas L. wrote:
> Trotzdem brachte es mir nicht den erwünschten Erfolg.

Das liegt aber dann wahrscheinlich am Gerät und nicht an dir.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Strunk wrote:

> Das ist arm.

Ich dachte es geht um einen Tiny13? :D

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob es wohl Leute gibt, die an dem Schwachsinn glauben?

Btw. gibt es genügend Geräte in der Art. Und alle Tragen Sie stolz in 
Ihrem Namen "Tesla".
 Tesla Wärmflache, TeslaBrotbretchen usw ^^

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du glaubst den Scheiss der da steht? Armer Wurm.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, jetzt wird mir einiges klarer!
In der Schule haben die von Magnetismus erzählt, den man nicht sieht, 
aber der angeblich doch existiert.
Ich habe das mit dem Magnetfeld nie glauben wollen. Die Einheit für das 
angebliche Feld war doch tatsächlich: Tesla!

Die nannten es Physik, in Wirklichkeit war es Esoterik.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man Klausi, nich alles was nach Birne oder Apfel aussieht ist auch ein 
Vergleich!

Autor: Pemil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Esoterik at it's best.
> Ob es wohl Leute gibt, die an dem Schwachsinn glauben?
> Du glaubst den Scheiss der da steht? Armer Wurm.

Warum muss das, was man nicht versteht, gleich immer runter gemacht 
werden? Zugegeben, ich stelle die Wirkung solcher Geräte auch in Frage. 
Aber das heißt doch noch lange nicht, dass diese "Wundermaschinen" so 
rein gar nicht funktionieren. Es gibt zwischen Himmel und Erde so viele 
Sachen die wir nicht verstehen, die aber trotzdem wunderbar, zuverlässig 
und schon seit Anbeginn der Zeit funktionieren.

Und außerdem: was zählt ist doch nur das Ergebnis. Wenn es einigen 
Menschen hilft ist das doch ok (siehe Placebos). Sicher gibt es in dem 
Bereich (wie in allen anderen auch) Verbrecher. Aber deswegen muss 
nicht gleich die gesamte Brache in einen Sack stecken.
Wirklich dumm und kleingeistig sind in meinen Augen nur die Leute, die 
kiloweise Chemie in sich hinein schütten, ohne auch nur einen Gedanken 
daran verschwenden, ob es nicht vielleicht auch Alternativen gibt. Haben 
solche Leute vielleicht Angst davor, als Ökos o.ä. verschrienen zu 
werden? Was um alles in der Welt ist so schlimm daran, auch mal einen 
anderen Weg auszuprobieren, anstatt blind und willenlos der Masse zu 
folgen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.