mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom - String zerlegen


Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich will in Bascom einen String in seine einzelnen Bytes zerlegen.
D.h., ich habe eine Byte-Variable die auf den Ascii-Wert eines
bestimmten Zeichens im String gesetzt werden soll. Zum Beispiel auf den
ASCII-Wert des ersten Zeichens im String. Wenn das zum Beispiel ein A
ist sollte die Byte-Variable dann auf 65 gesetzt werden. Das
eigentliche Problem ist, dass ich nicht weiss, wie ich die einzelnen
Zeichen aus dem String erreiche. Das umwandeln der einzelnen zeichen in
den ascii wert ist mir klar.
danke im vorraus!

Autor: andré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh dir mal die Befehle instr und mid an.

mfg

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo danke. mid war das, was ich gesucht hab.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch gut geht ist, zwei Arrays anzulegen mit der gleichen Adresse
(Overlay). Dann kannst Du z.B. einen String und ein Byte-Array
"aufeinanderlegen". Wenn Du dann auf ein Zeichen im String zugreifst,
hast Du ein "A" und wenn Du die gleiche Stelle als Byte liest, hast
Du 65.

Also:

DIM EinString as String * 10
DIM EinPaarByte(10) as Byte at EinString Overlay

Gruß Olaf

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da hab ich auch schon drüber nachgedacht. aber muss dass dann nicht
heissen:

DIM EinString as String * 10
DIM EinPaarByte(11) as Byte at EinString Overlay

???

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der String ist natürlich immer ein Byte länger (falls er die volle Länge
nutzt), weil er ja noch die abschliessende Null enthält. Habe ich im
übrigen bei bascom auch nicht probiert, scheint ja aber auch nicht die
eigentliche Frage zu sein, oder?

Gruß Olaf

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Anfänger

Ich nutze für sowas und ähnliches auch öfters die Methode die Olaf
vorgeschlagen hat.

Damit kann man ne Menge kleine Spielchen udn Tricks veranstallten.

Probier einfach mal rum ,es lohnt sich (Nein ich bin nicht die
ADO-Tante g)


@Andre

Natürlich hast du auch recht also nix gegen dich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.