mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Freeware Programm: Rote Augen entfernen


Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Kennt einer von euch ein Freeware Programm, mit welchem Rote Augen 
wirklich gut aus Fotos entfernt werden können?
Ich habe diverse ausprobiert, aber entweder sind die Ränder der 
Rot-Augen-Bereiche nicht sauber bearbeitet oder die Augen scheinen nach 
der Bearbeitung blass (graustich).

Hinweise?

Gruss, Martin Kohler

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon Picasa probiert?

Autor: Kartoffelschnitz und Spätzle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, ich mach das immer von Hand, weil die mir bekannten Programme eben 
die von Dir angesprochenen Nachteile habe!

Du kannst z.B. mit pain.net (freeware) die Pupille einmaskieren und dann 
das Farbspektrum von rot auf braun, grau, schwarz oder auch neon-pink 
verschieben!

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Schon Picasa probiert?

Ja, hab ich.
Das Programm ist ja schon fast microsoftmässig klicki-bunti und weiss 
stets besser, was ich tun will. Nicht mein Ding, nein.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XnView geht gut dafür. Einfach das Rote Auge markieren und den 
"Rote-Augen"-Button klicken und gut is. Klappt bei mir eigentlich immer 
sehr zuverlässig.

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. wrote:
> XnView geht gut dafür.
grad ausprobiert, scheint auf den ersten Blick recht gut zu passen.
Danke für den Tip!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Timmo H. wrote:
>> XnView geht gut dafür.
>grad ausprobiert, scheint auf den ersten Blick recht gut zu passen.
>Danke für den Tip!

Auf XnView trifft die Aussage
> Das Programm ist ja schon fast microsoftmässig klicki-bunti
> *und weiss stets besser, was ich tun will*.
> Nicht mein Ding, nein.

besonders zu.
Ich verwende neben GIMP aber auch manchmal XnView

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> Auf XnView trifft die Aussage
> ...
> besonders zu.

Mein erster Eindruck war nicht so, ich kann mich aber getäuscht haben.
Es entwickelt jedenfalls weniger "Eigendynamik" als z.B. Picasa.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.