mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperatursensor zuweisung des A/D Wertes


Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.

Ich habe einen LM35 gekauft und an einen mega8 angeschlossen.
Nun bekomme ich die Werte des Temperatursensors an den AD-Eingang. Das 
sind so Werte um die 9-10 bei Raumtemperatur.
Meine Frage ist, wo finde ich die genauen Zuweisungswerte für meinen 
LM35?
Damit ich GENAU weiß welcher AD Wert welcher Temperatur entsprich.
Hab im mitgeliefertem Datasheet gesucht aber nichts gefunden.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt davon ab, wie du den AD eingerichtet hast. Maßgebend ist was 
du als Referenzwert für die Digitalisierung nimmst und welche Auflösung 
in Bits du eingestellt hast.

Autor: Dietmar M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilt dieser link:
Beitrag "Thermometer mit LED & LM35"
mfg Dietmar M.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja der Mega8 hat eine 10 bit Auflösung für den AD Port und ich glaube 
eine Referenzspannung von 2,56V?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander wrote:
> Naja der Mega8 hat eine 10 bit Auflösung für den AD Port und ich glaube
> eine Referenzspannung von 2,56V?

Er hat die Referenzspannung, die du ihm einstellst.
Datenblattleser wissen mehr

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und eingestellt sind 2,56V wie ich im Datenblatt  gelesen habe.
Sorry das ich gefragt habe...bei solchen Kommentaren wie deinen eben 
könnt ich gleich schlechte Laune bekommen. RTFM und sowas ist sehr 
hilfreich...

cucu hat sich erledicht

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander wrote:
> Ja und eingestellt sind 2,56V wie ich im Datenblatt  gelesen habe.

Und woher sollen wir das wissen? Du hättest ja auch was anderes 
eingestellt haben können. Üblich sind zb Vcc

Übrigens kannst du ja mal an AREF nachmessen. Da werden alle möglichen 
Werte auftauchen. Aber 2.56 Volt werden es mit ziemlicher Sicherheit 
nicht sein :-)

Du benutzt also die interne Referenzspannung.
Aber im Grunde ist das ja auch egal, was du als Referenz nimmst.
Was du suchst ist ein simpler Dreisatz: 1024 entsprechen deiner 
Referenzspannung, dein ADC-Messwert entspricht also welcher Spannung?

           ADC-Wert * Referenzspannung
     x = -----------------------------
                   1024

Jetzt hast du die Spannung und da du weißt, dass der LM35 für jedes °C 
10mV mehr anzeigt .... musst du nur noch die Spannung für 1 bestimmte 
Temperatur kennen, um das ganze zu kalibrieren (einen definierten 
0-Punkt für den Beginn der 10mV Skala festlegen)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander wrote:

> Naja der Mega8 hat eine 10 bit Auflösung für den AD Port und ich glaube
> eine Referenzspannung von 2,56V?

Ja, das kann man so einstellen.

Bei einer internen Referenzspannung von 2,56 V und 10-Bit ADC, 
entspricht die Bereichsbreite (eine AD-Stufe) der Spannung 0,00225 bis 
0,0025 V (AVR-Tutorial: ADC).

Du hast 9-10 Bereichsbreiten, d.h. eine gemessene Spannung von 0,0225 
bis 0,025 V bzw. 22,5 bis 25 mV.

Nach Datenblatt (http://www.ece.osu.edu/~passino/LM35.pdf) gibt der 
Sensor im Bereich von +2 °C bis +150 °C die Spannung OUTPUT 0 mV + 10 
mV/°C ab.

Deiner Messung nach würden also 2,25 bis 2,5°C in deinem Raum herrschen. 
Mir persönlich wäre das etwas zu frisch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.