mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannung nach DAC auf 3.5 V begrenzt


Autor: Maxim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Datenleitungen läuft ein Code von 0 bis 255 binär. Die 
DAC-Schaltung ist einem Beispiel aus seinem Datenblatt nachgebaut. Die 
Spannung am Ausgang vom Apamp sollte eigentlich von 0 bis 5 V laufen und 
ein Sägezahnmuster erzeugen. Aber die wird bei etwa 3.5 V abgeschnitten, 
ist dort also bis zum ende der Periode konstant. Ich habe schon 
verschiedene Werte für R1 und R3 ausprobiert, 5k, 50k, 5000k. Die 
Batteriespannung hat auch kein Einfluss darauf, egal ob 5 oder 10 V. VCC 
beträgt wie üblich 5 V.

Wenn ich R3 = R1 / 5 wähle, ist wie erwartet ein Sägezahn zwischen 0 und 
1 V zu sehen.

Woher kommt das Verhalten?

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann nichts lesen auf deinem schaltplan.
mach mal größer.

ich vermute dein op-amp clippt. wie hoch ist denn die 
versorgungsspannung des op-amps?

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Type des OPV kann man nicht korrekt lesen, aber die meisten OPV 
können den Ausgang nicht bis an die Grenze der Versorgungsspannung 
treiben, sondern bleiben 1-2 V drunter.
Wenn der OPV also mit +5V versorgt ist, dann geht der Ausgang eben nur 
bis z.B. 3.5 V

Autor: Ratzi_ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schulbuch is ne Sache...Realitaet ne andere

Autor: Anselm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM358 - ist doch garnicht schwer zu lesen ;)
Oder bin ich als Brillenträger nur "erfahrener" im entziffern?^^

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> LM358 - ist doch garnicht schwer zu lesen ;)
Das Datenblatt von dem aber auch nicht... ;-)

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 358 kann den Ausgang nicht bis zur Versorgungsspannung durchsteuern. 
Da brauchst du einen Rail to Rail OPV.

MW

Autor: Stefan_KM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest einen Rail to Rail OPV verwenden.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfacher dürfte es aber sein, dem OPV die unstabilisierte Spannung als 
+Ub zu geben.

MW

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.