mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XPORT-AR Developement Kit


Autor: Jazzman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin im moment dabei herauszufinden, was ich für die programmierung 
eines XPORT-AR alles beötige. Reicht es wenn ich mir nur den Evaluation 
Kit zulege oder brauch ich zu programmierung von dem teil auch die 
Evolution Software?? Kann ich nicht einfach einen anderen compiler 
verwenden?? gibts das überhaupt?? wenn ja, welchen??

fragen über fragen... ich hab gehofft dass mir vielleicht einer von euch 
helfen könnte...

danke im vorraus!
jazz

Autor: Mice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich auch sehr interessieren.
Ich hab auch schon von diversen open source Geschichten gehört.

Konnte aber leider noch nichts finden.

Gruss Mice

Autor: Richard Scheffenegger (rscheff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst mindestens das CPK; (NDA mit Lantronix unterschreiben, ans 
Supportcenter faxen und die geben dir einen link wo du es saugen 
kannst).

Compiler ist offiziell Borland C, aber ich habe es geschafft, auch mit 
Turbo C++ 1.01 (der ist inzwischen Freeware von Borland) die Demos 
kompiliert zu bekommen (makefiles und ein paar Header muß man anpassen).

Evaluation Kit hab ich keines, ich spiel direkt mit meinen Xports auf 
einem Breadboard...

Momentan baue ich gerade an BCH ECC (ähnlich Reed-Solomon, nur viel 
effizienter zu implementieren), zyklischen (Flash) Logbufern mit 
selbst-synchonisierender Huffman Codierung - und als Interfaces soll 
1-Wire, DIN S0 und RS232 an board (d.h. bis auf ein paar Widerstände 
alles in Software).

Grüße,
  Richard

Autor: Mr.RingZero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Richard schon sagte, brauchst Du das CPK und einen 16Bit compiler, 
da intern ein 80186 Kern werkelt. Das passende Turbo C 5.2 gibt für es 
für um $95 noch zu kaufen.
Insgesamt handelt sich bei der Firmware um einen Satz von 
Laufzeitbibliotheken, die zusammen mit den eigenen Komponenten zur neuen 
FW gelinkt werden.

Es gibt haufenweise C-Beispiele um das alles zu bedienen - was mehr oder 
weniger gut dokumentiert ist.

Insgesamt ein mächtiger Baustein mit großem Funktionsumfang, aber mit 
schlecht dokumentierten Bibliotheksfunktionen. Die Header helfen da mit 
so richtig weiter. Das SDK muss auch jemand aus Deuschland mitentwickelt 
oder verbessert haben, da viele Kommentare in Deutsch :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.