mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 'Falscher' Anruf von Bank


Autor: Sowasaberauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Eltern haben heute einen Anruf von einer "Bank" bekommen. Die 
Anruferin verlange mich zu sprchen wobei ich seit einigen Jahren nicht 
mehr dort wohne. Auf die Frage um welche Bank es sich handelt antwortete 
Sie mit 'Datenschutz'. Die Nummer war auch unterdrückt.

Das Problem kommt laut rumggooglen öfter vor. Man findet aber keine 
Quelle also wer diese Anrufe macht.

Hat wer eine Idee? Ich finde es pers. unangehnem und passe eigentlich 
auf meine Daten verdammt gut auf. Kein Studivz, nix Bloggen etc.. und 
keine Gewinnspiele.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auf deine Daten aufpassen wie du willst, die werden sogar von 
Einwohnermeldeämtern an Händler verkauft 
http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/regional/dez... 
Unser Staat ist nämlich das größte Arschloch wenn es um Datenschutz 
geht.

Zu den Anrufen: Das klingt nach einer Masche der typischen kriminellen 
Telefondrücker. Mit ein paar (gekauften) Daten von dir dein Vertrauen 
gewinnen und dir dann irgendeinen Scheiß andrehen, von dem sie behaupten 
du hättest ihn gewollt.

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Unser Staat ist nämlich das größte Arschloch wenn es um Datenschutz
geht."

[X] ACK!

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach sagen:" warten sie bitte einen Moment" und Hörer weglegen.
Nach 10min gibt derjenige sicher auf.
Macht (mir) Spass und funktioniert bei allen unerwünschten Anrufen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
och des geht auch mit soner fussbal tröte die ruffen nie wieder an.

Aber des mit der bank hatte ich auch schon und die fragen tatsächlich 
nach der Telefon pin des ist echt dreist.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist wenn die Type am anderen Ende nen Tinitus/Herzkasper 
bekommt bist du nach deutschem Recht der Idiot, also lieber die Variante 
mit dem Hörer beiseite legen ...

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im übrigen ist der Trick mit der Fußballtröte ne alte "legende" der 
Funktioniert sowieso nicht...(mehr)

http://www.antispam.de/wiki/Trillerpfeife

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wurde auch schon mal von "meiner" Bank angerufen. Mit unterdrückter 
Telefonnummer. Auf die Frage: "Warum haben Sie die Rufnummer 
Unterdrückt?", kam die Antwort: "Keine Rufnummer-Übermittlung wegen 
voice over IP".
Habe es zuerst geglaubt, später erfahren das es nicht stimmt. Und 
tatsächlich, paar Wochen später rief ein anderer Bankangestellter 
gleicher Bank an, mit übermittelter Rufnummer...

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Geht es in Ordnung, wenn ich unser Gespräch zu Qualitäts- und 
Servicezwecke mitschneide?"

Und wenn denen das egal ist, spielt man das Spiel "Wer kann den Anrufer 
am längsten bei der Stange halten?".

Hat den Nebeneffekt, dass der Anrufer während der Zeit keine anderen 
nerven kann.

18 Minuten ist mein Rekord!

Und dabei wollte der Typ meinen Großvater sprechen. Der ist jetzt aber 
leider schon 19 Jahre tot ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu untrerdrückte Rufnummer:

Kann man die Rufnummer auch bei einem Festnetztelefon anzeigen lassen, 
oder geht das nur mit Handy? Braucht man dazu ISDN? Das Display meines 
Festnetztelefons kann so etwas nicht anzeigen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie unterdrückt ist, kann man sie garnicht anzeigen lassen (außer 
der Provider hat vergessen die zu unterdrücken).

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Kann man die Rufnummer auch bei einem Festnetztelefon anzeigen lassen,
> oder geht das nur mit Handy? Braucht man dazu ISDN?

Nein, das geht auch mit Festnetz-Telefon wenn man mindestens den neuen 
Analogzugang (.net, oder irgendsowas) hat und die Übermittlung 
freigegeben ist.

Die alten Analoganschlüsse können weder die eigenen Nummer übermitteln, 
noch die der Gegenstelle anzeigen.

> Das Display meines Festnetztelefons kann so etwas nicht anzeigen.

Dann prüf mal, was du für einen Anschluß hast. (Der neue ist etwas 
teuer, als der alte, Neubeauftragung eines alten geht nicht.)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Unser Staat ist nämlich das größte Arschloch wenn es um Datenschutz
>geht.

Naja aber mehr als 50% der an der Wahl teilnehmenden Bevölkerung scheint 
es ja nicht anders z wollen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja bei VoIP kann man auch ne falsche Rufnummer anzeigen lassen :P

Es wird immer die gesendet die man in seiner config stehen hat habs mal 
ausprobiert geht echt gut.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:

> Dann prüf mal, was du für einen Anschluß hast. (Der neue ist etwas
> teuer, als der alte, Neubeauftragung eines alten geht nicht.)

Bist du dir da sicher?

AFAIK können das auch 'alte' Anschlüsse aktivieren lassen, CLIP ist nur 
nicht standardmäßig aktiviert.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, wusste ich bisher auch nicht, nur CLIR ist umsonst:
http://www.ureader.de/msg/1300511.aspx

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl-heinz Strunk wrote:

> AFAIK können das auch 'alte' Anschlüsse aktivieren lassen, CLIP ist nur
> nicht standardmäßig aktiviert.

Ich habe seinerzeit extra auf den neuen Anschluß umstellen lassen, weil 
ich CLIP wollte und das mit dem alten nicht ging. Ist natürlich wieder 
so fauler Trick von den Marketing-Fuzzis.

Technisch hat sich durch die Umstellung nichts geändert, nur auf der 
Rechnung und daß das Telefon dann die Steuercodes angenommen hat.

Autor: Aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[ ] Brauchen wir nicht ...
[ ] Mein Frau will das nicht
[ ] Moment, ich verbinde ...
[ ] Moment, der Chef ist leider grad nicht da ...
[ ] Moment, der zustaendige Mitarbeiter ist grad nicht da ...
[ ] In einer kuerzlichen Verwaltungsratssitzung beschlossen wir ...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: AK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe erst ebend wieder so einen anruf erhalten  diese woche schon der 
zweite.
nachdem  die "nette Frau" am anderen ende ins stottern geriet, meinte 
sie nur, dann schicke ich ihnen es per post zu, ich wette da kommt 
nichts.  die gehen mir auf den wecker , jedesmal ruft jemand anderes 
an,  beim ersten anruf war ich schon stutzig, nach dem zweiten anruf, 
habe ich mich mit meiner richtigen bank in verbindung gesetzt, ich 
sollte mir den namen und deren nummer geben lassen, tja den namen hat 
sie mir gesagt, ist nur die frage ob der stimmt. naja solln die doch 
nochmal anrufen, dann drohe ich mal mit Tv . versuch ists mir wert.

Autor: Lasst mich durch ich bin Arzt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wegstaben Verbuchsler
Die Seite ist echt genial, besonders gut finde ich Herrn Mattstedt.
http://www.nicht-anrufen.de/play.php?sound=15proze...

mfg

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AK wrote:

> nachdem  die "nette Frau" am anderen ende ins stottern geriet, meinte
> sie nur, dann schicke ich ihnen es per post zu, ich wette da kommt
> nichts.

Ich habe schon von Preselectionanbietern gehört, die das dann als "Darf 
ich ihnen die Auftragsbestätigung per Post zuschicken?" getarnt haben, 
so dass ein Anrufer dann plötzlich einen Preselection an der Backe 
hatte.

Daher: NICHT drauf eingehen.

Ist so wie mit der GEZ und der Polizei: Einfach Klappe halten. Ist legal 
und funktioniert.

Autor: Karl-heinz Strunk (cletus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler wrote:
> http://www.nicht-anrufen.de/

Ich liege so am Boden!!!!

http://www.nicht-anrufen.de/mp3/bankleitzahl.mp3

"Ich spiele seit 35 Jahren Lotto." - "Ja söhen'sö!"

"Ihre Zahlen hat doch der Datenschutz schon vor sich liegen, die sehe 
ich hier nicht mehr."

"Aber wenn Sie meine Gewinnzahlen an den Wachmann weitergeben, gewinnt 
nachher jemand Anders mit meinen Zahlen."

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.