mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schieberegister und Relais


Autor: Simon "b" (shram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bereits die Suchfunktion gewälzt und auch ein paar Eintrage 
gefunden aber leider nicht dass was ich brauche.

Folgendes Problem:
Ich möchte Relais mit Schieberegistern schalten. Als Relais habe ich 
folgendes ausgewählt 19022E2US.

In der "ultra high sensitiv" Spulenversion benötigt dieses Relais 
allerdings 30mA damit des schalten kann.

Jetzt meine Frage:
Welches Schieberegister (8 Bit) kann 30mA pro Parallelen Ausgang (in 
Summe 240mA wenn alle 8 Ausgänge aktiv sind) zur Verfügung stellen? Das 
Schieberegister sollte undbedingt einen Ausgangslatch haben!

Vielen Dank schon einmal für eure Bemühungen!

Gruß
Simon

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon "b" wrote:

> Jetzt meine Frage:
> Welches Schieberegister (8 Bit) kann 30mA pro Parallelen Ausgang (in
> Summe 240mA wenn alle 8 Ausgänge aktiv sind) zur Verfügung stellen? Das
> Schieberegister sollte undbedingt einen Ausgangslatch haben!
>
> Vielen Dank schon einmal für eure Bemühungen!

Gleich vorweg: ich weiß keines, das das kann.
Aber da Relais ja sowieso nicht die kleinsten Bauteile sind, spricht 
meistens nichts dagegen, jedem Relais einfach einen Schalttransistor 
neben der notwendigen Freilaufdiode zu spendieren. Alternativ könnte man 
auch einen ULN2008 als Treiber nehmen.

Autor: Simon "b" (shram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber da Relais ja sowieso nicht die kleinsten Bauteile sind, spricht
> meistens nichts dagegen, jedem Relais einfach einen Schalttransistor
> neben der notwendigen Freilaufdiode zu spendieren.

Danke für die schnelle Antwort!

Du meinst also einfach eine Treiberschaltung für das Relais dazu 
schalten.

In etwa so:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/1201131.htm

Gruß
Simon

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dir ein 74HC595 und dahinter einen BC847+1N4148 raten.

Falls die Betriebsspannung der Relais und die des 74HC595 nicht 
identisch sind, dann kommt noch (je) ein Widerstand dazu.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Simon "b" (shram)

>Welches Schieberegister (8 Bit) kann 30mA pro Parallelen Ausgang (in
>Summe 240mA wenn alle 8 Ausgänge aktiv sind) zur Verfügung stellen?

TPIC6B595

MFG
Falk

Autor: Mikki Merten (mmerten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TPIC6C595 von TI sollte locker reichen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stp08dp05

kann 100mA pro Ausgang und in Summe 800mA
Gibts auch in einer 16 Bit Version: stp16cp05

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.