mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorregelung für Fußballroboter


Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Hab eine grundlegende Frage:
Wir haben als Maturaprojekt die Aufgabe einen Fußballroboter samt 
Zubehör usw zu entwickeln....meine Aufgabe bestand darin den Roboter zu 
entwicklen, zu bauen und die Ansteuerung. Der Roboter ist mi 2 
Modellbaumotoren sowie mit 2 Modellbaureglern realisiert...jetzt zu 
meiner Frage:

Ich möchte die Regler mit zwei voneinander unabhängigen pwm-Signalen 
ansteuern und das mit einem ATmega8, ich bekomme über Zigbee einen wert 
xxxxxx, die ersten 3 sind die werte für den linken Regler und die 
anderen 3 werte für den rechten.

Die Werteskala ged von 256 bis 512...daraus soll ich ein pwm generieren 
das einen Impuls von 1 ms bis 2ms auf high ist und 18ms bis 19ms auf 
low.

Und wie schon erwähnt soll das 2 mal passieren um eben links unabhängig 
von rechts zu steuern.

Ich habe leider keine Ahnung ob das realierbar ist...wäre nett wenn mir 
jemand weiterhelfen könnte.

bist bestem Dank im Voraus
Thomas

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Klampfer wrote:

> wäre nett wenn mir
> jemand weiterhelfen könnte.

Deine Motorregler (eigentlich sind es ja Motorsteller), werden wie ganz 
normale Servos angesteuert. Und dafür findest du hier im Forum bzw. in 
der Codesammlung jede Menge Info. Musst nur ein bischen suchen.

Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp...leider suche ich seit einer Woche schon und steck 
einfach fest...hätte gehofft das mir jemand bei meinem speziellen Fall 
helfen könnte...

was ich noch erwähnen sollte der ATmega8 ist in SMD-Ausführung...

mfg

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was suchst Du denn seit einer Woche?
Der Tip mit der Servo-Ansteuerung ist doch ausreichend. Wenn da nix für 
Dich zu finden ist...

Also: Was suchst Du?

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mal ehrlich... auf Maturaniveau solltest du das schon zusammen 
bringen... Und eine PWM mit Periodendauern wie sie für Servos benötigt 
werden kann man locker per Software machen - vor allem wenn der µC sonst 
nur ein paar popelige Zigbee Signale bekommt!

Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@was-willst-du

das mit den servos is mir alles klar...hab auch schon ein pwm zusammen 
gebracht...was ich suche ist: 2 unterschiedliche pwm singale zu 
erzeugen...das bring ich nicht zusammen...

@berti

ich bin leider in der situation das ich seit 5 jahren in c++, java, usw 
programmieren aber noch nie so richtig einen µC...ich hab mir jetzt 
schon einiges angeeignet...aber wie schon gesagt ich bring einfach keine 
2 pwms zusammen...

mfg

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Zeit drängt schau Dir mal die Arduinos (www.arduino.cc) an, da 
gibt es für Deine Zwecke schon fertige Servo-PWM-Funktionen und die 
Zigbee-Schnittstelle gibt es auch schon. Und es läuft alles auf einem 
ATmega8 oder ATmega168 (und bald auch ATmega328).

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Klampfer wrote:

> das mit den servos is mir alles klar...hab auch schon ein pwm zusammen
> gebracht...was ich suche ist: 2 unterschiedliche pwm singale zu
> erzeugen...das bring ich nicht zusammen...

Gib da oben ins Suchfeld "Servo PWM" ein und du kriegst massenhaft 
Artikel, die alle Informationen enthalten. Sinn der Sache deines 
Projektes ist es, dass du dokumentierst, dass du selbstständig arbeiten 
kannst (dazu gehört auch sich Infos zusammensuchen und auswerten). Du 
glaubst doch nicht im Ernst, dass ein paar Register in einem µC 
einstellen Maturaniveau hat?

Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich soll bei der SMD-Ausführung auf PIN PB1 das PWM für den linken 
Regler ausgeben und auf PIN PB2 das PWM für den rechten...aber wenn ich 
das so mache bekomm ich immer auf beiden das gleiche pwm...

mfg

Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ moderator

es hat ja auch keiner behauptet das das maturaniveau ist...das problem 
ist das ich in dem gebiet der absolute laie bin...naja egal...

mfg

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Klampfer wrote:

> Regler ausgeben und auf PIN PB2 das PWM für den rechten...aber wenn ich
> das so mache bekomm ich immer auf beiden das gleiche pwm...

Wenn du was machst?


(Merke: Wenn du konkrete Fragen hast, wird dir auch wer helfen. Nur 
dann, wenn deine Anfrage so aussiehst, als suchst du jemanden der deine 
Arbeit macht, reagieren hier alle allergisch. Ein heisses Indiz für 'Ich 
suche jemanden der meinen Job macht' ist es immer, wenn die 
Aufgabenstellung ohne jegliche Zusatzinfo was man bereits selbst 
erledigt hat, postet. Also nicht fragen: Wer kann mir Code posten, der 
... Sondern: Ich hab diese Aufgabenstellung, diesen Code hab ich 
gemacht, das und das funktioniert nicht, kann mir wer helfen 
rauszufinden warum das nicht funktioniert)

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Timer im µC laufen lassen... Einen Zähler und im Interrupt eine If 
Abfrage zum setzen der Ausgänge und zwei if Abfragen zum zurücksetzen. 
Fertig ist die Laube.

Autor: Thomas Klampfer (t0mt0m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok dann werd ichs schon hinbekommen...bin vl auch etwas auf der leitung 
gestanden^^ ...is leider ein schlechte angewohnheit von mir immer zu 
kompliziert zu denken...danke für die tipps

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.