mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais für 230V schalten per AVR


Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Will per 5V (also per AVR) einen Heizstrahler mit 230V schalten. Hab mir 
bei Conrad folgendes Relais rausgesucht:

Bestell-Nr: 188719 - 62

Achtung, sie stammt von der schweizer Conrad Seite, weis nicht ob das 
einen Unterschied macht.

Ist das gut für meinen Verwendungszweck?

Und wenn ja: Ich hab da ja 2 Eingänge vo die 5V Schaltspannung reingehen 
und unten 2 Ein/Ausgänge?

Muss ich dann die positive 230V Leitung an denn einen unteren anschluss 
anschliessen, und dann vom 2 unteren Anschluss weiterführen an die 
Heizung? Seh ich das richtig?

Lg

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das passt schon aber 50A sind etwas übertrieben.
Hier reicht auch ein 20A Typ, es sei denn dein Strahler hat 11,5KW.
Anschliessen kannst du so wie du es beschrieben hast.

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bitte ist eine

>positive 230V Leitung

???

Autor: Bascomfehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wird Aufputz verlegt.

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also mit positiv mein ich einfach:

Man hat ja Masse, Erdung und halt dann noch ne positive, die mein ich;)

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da immer Bedenken, wenn schon nicht klar ist, welche leitung an 
welchen Anschluß soll. Lieber einen Fachmann zu Rate ziehen. 230 Volt 
ist keine Niederspannung mehr.

Autor: M. .D (barracuda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab schon erfahrungen damit, musste nur noch nie mit jemandem im 
internet drüber schreiben;)

zudem ist mein Vater in dieser richtung sehr bewandert, der kann mir 
helfen;)

das wär auch brauchbar oder:

185140 - 62

?

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups (hab den Preis gesehen :))

Das Ding würde gehen.
Die 'positive' Leitung nennt sich Phase und ist sehr bissig!!!
Die 'Masse' heißt hierbei Null.
Die Erde bleibt die Erde.
Im Grunde ist (außer bei FI-Kreisen) der N gleich dem PE (sind in der 
Verteilung, dem Zählerschrank spätestens dem GEYER-Kasten verbunden)

Je nach Leistung kann man einen 230V Verbraucher auch MOC und TIP 
schalten, allerdings muß man dort auf die Abstände zwischen den heißen 
Leiterbahnen und den 'normalen' Leiterbahnen.
Auch muß die Schaltung berührgeschützt verbaut sein!
Man siehe folgende (gerne verlinkte) Seite:
http://www.hoelscher-hi.de/hendrik/light/analogswitch.htm

Allerdings sollte das 'Switch-Modul' nur aufgebaut werden, wenn man über 
das notige Wissen und die nötige Hardware zum Testen (z.B. Trenntrafo) 
zur Verfügung hat.

Netzspannung ist LEBENSGEFÄHRLICH

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... TV schauen und Posten bringt nicht viel ...
aber mit gutem Willen kann man in obigem Post durchaus deutsche 
Schatz-Fragmente erkennen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.