mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elko oder normaler Kondensator


Autor: Hardware Interrupt (bensen83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute, will eine gleichspannung glätten, an diese gleichspannung kann 
jedoch auch eine Autobatterie angeklemmt werde, um entweder die Batterie 
zu lad, oder die Spannung von der Batterie Abgreifen zu können, ich 
möchte nun ein Kondensator zur Glättung hinter den Gleichrichter 
schalten, allerdings kann ich ja dort keinen elko nehmen, da die 
Battiepole ja auch ausversehen mal vertauscht werden können, warum nimmt 
man da eigentlich einen elko? gibt es da noch andere Vorteile 
odergründe, ausßer das geringere Bauvolumen bei gleicher Kapazität?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinter einem Gleichrichter, sollte die Spannung immer die gleiche 
Polarität haben. Wenn das nicht der Fall ist, mach bitte mal eine 
Skizze.

Autor: Matrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine Autobatterie dran hast brauchst du nichts mehr Glätten weil 
die Batterie ein sehr großer Kondensator ist.

Wegen verpolen: Naja wer so eine Batterie anklemmt benötigt in der Regel 
Werkzeug und sollte sich damit auskennen was er tut... Ansonnsten nimmst 
du ne Diode. Kommt halt drauf an was du machen willst.


Sag mal was du genau machen willst.

Autor: Hardware Interrupt (bensen83)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja diode wird schwer, weil ich in beider richtungen gehen will, 
einspeisen und abnehmen.

Also ich machfolgendes:

Trafo -->  Gleichrichter ---> Drehzahregler für einen GS-Motor

und ich möchte zum einen nach dem Gleichrichter eine Batterie laden 
können, zum anderen möchte ich aber auch vo der Batterie die Spannung 
beziehen, wenn ich keine möglichkeit habe über den Trafo die Spannung zu 
bezehen. ( Siehe Skizze ) Ist es also möglich einen normalen Kondensator 
zu nhmen, oder muss man zum glätten einen elko nehmen?

Autor: Hardware Interrupt (bensen83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann h denn jetzt einen normalen nicht gepolten Kondensator nehmen?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann h denn jetzt einen normalen nicht gepolten Kondensator nehmen?

Nö, die sind meist viel zu klein in der Kapazität.
Wenn du die Batterie verpolst fliegt
dir vermutlich sowieso der Drehzahlregler
um die Ohren. Also sorg dafür das die
Batterie richtig angeschlossen wird.
Dafür gibt es z.B. verpolungssichere
Steckverbinder.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Gast (gast) schon um 17:28 schrieb:
> Hinter einem Gleichrichter, sollte die Spannung immer die gleiche
> Polarität haben.

Der Gleichrichter fliegt dir sonst um die Ohren!

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie Gast (gast) schon um 17:28 schrieb:
>> Hinter einem Gleichrichter, sollte die Spannung immer die gleiche
>> Polarität haben.

>Der Gleichrichter fliegt dir sonst um die Ohren!

Oder der Trafo brennt ab ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Diode kannst du doch doch trotzdem nutzten. und nach der Diode 
machst du dann den Kondi. Dann kann eigentlich nix mehr schiefgehen. 
aber dann hast du bei Trafo betrieb 3x0,7Volt weniger und die Ladung des 
Akkus ist ungeregelt.

Besser Diode in Richtung Schaltung, und in die andere Richtung Diode mit 
Ladeschaltung.

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme alles zurück, nur die zweite Lösung ist annehmbar.
Sonnst Brennt dir der Gleichrichter ab.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äähh das Bild sollte oben dabei sein. Sorry ;)

--- Ich weiß, Vorschau benutzen ---

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.