mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Welche Bauelemente können explodieren??


Autor: Hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte einfach mal wissen welche Bauteile explodieren können, oder 
was ihr schon damit für erfahrungen gemacht habt?


mfg

HAllo

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bomben z. B.



Erfahrungen hab ich damit noch nicht direkt. Ich baue die Dinger nur.

Autor: Hola (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlköper z.B.
Loch reinbohren, Böller rein, anzünden -> Kühlkörper explodiert.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tantalkondensatoren in die Steckdose -> sofort BUMM

Elektrolytkondensator falsch polen -> warten Bumm Stink

LED an Autobatterie -> kleines Bumm und Stink

Alten defeten NiCd-Akku an Autobatterie -> kurz warten -> Bumm Zisch 
Stink
( oder wars Zisch Bumm Stink ? )

1/4 W Widerstand mit 100 W belasten -> Rauch

Geladenen 1000µF / 350 V Elko mit Relais kurzschliessen -> Blitz Bumm 
Stink

Der Möglichkeiten gibts gar viele .....

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC547 mit 800 Watt anfahren...

Autor: Schäuble (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute,
mit diesen Bombenbauanleitungen macht ihr euch strafbar!

Autor: Oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nahezu alle Bauteile koennen explodieren. Eine 1N4148 an einem 380V Netz 
bei 90 Grad phase geschaltet ergibt zB einen schoenen Funkenregen. Ein 
stueck 1mm^2 Draht am 380V Netz als Kurzschluss neben einem 2000A 
Generator toent schon fast wie eine Granate.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne 100KV Trafostation mit 10GV versorgen.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siliziumleistungsdiode

bumm --> extrem stink

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laserpointer mit 1000000 Watt betreiben. Die erste µS entsteht ein 
Laserpuls, der den Erdmantel durchlöchert und anschließend explodiert 
der Pointer.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenig Bumm aber etrem Stink, wenn ein Selengleichrichter
überlastet wird.

Daher auch der Name "Gleichriechter"

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicherungen bumsen ganz gut. Feinsicherung im Multimeter im 
Strommessbetrieb und dann die Messspitzen in die Steckdose. Eidiewei, 
das geht ab!

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mosfets ... :D

Gut Kühlen und viel Leistung reinstecken ...

... modsmäßiger Knall und Funkenregen :D

Sieht danach dann so aus:
http://dareal.info/test/last_1003.jpg

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74xxx Logik-IC an 230 Volt
Kleine Elkos an 230V Knallen richtig fett (Vorsicht!)
Große Elkos an 230V Platzen nur und blubbern ihr Elektrolyt aus

Mit 19er Ringschlüssel eine dicke Autobatterie kurzschließen, 
bestenfalls glüht der Ringschlüssel durch, schlechtestenfalls zerreist 
es die Bakterie

Ordinärer Kunstdünger im richtigen Verhältnis mit Nithromethan gemischt 
soll auch einen netten Knall verursachen...

http://de.wikipedia.org/wiki/Bombenanschlag_auf_da...

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal nen Standard-OPV verpolt.. sah auch ganz fesch aus ;-)

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleistifte an beiden Enden anspitzen und an 230 Volt. Geht gut ab. Ja ja 
das ist kein Bauteil.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bleistifte an beiden Enden anspitzen und an 230 Volt

sowas ähnliches haben wir in der Lehre mit Brühwürstchen und 
Bananenstecker (an 230V) gemacht. Stecker rein in die Wurst, Spannung 
drauf, und schauen wie die Wurst sich windet und funkelt ...

Wegen Sicherheit: Wir haben die Wurstquälung immer mit Trenntrafo 
betrieben!

Jaja, ich weiß, auch eine Wurst ist kein Bauelement ...

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler wrote:

> sowas ähnliches haben wir in der Lehre mit Brühwürstchen und
> Bananenstecker (an 230V) gemacht. Stecker rein in die Wurst, Spannung
> drauf, und schauen wie die Wurst sich windet und funkelt ...

ROFTL. Passiert da soviel mit der Wurst?

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...nimm ne Essiggurke!
Mit dem Salzwasser ist es ein super leitendes Ding, leuchtet auch im 
Dunkeln.
230V je an ein Ende, Stecker rein (vorher Licht ausmachen -> 
effektvoller)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gibt es auch im Film, allerdings mit Gurken.

http://www.ellenbogen-derfilm.de/

Autor: Wurstmaxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 230V je an ein Ende

Wenn ich an jedem Ende 230V lege tut sich bei nichts. Sollte ich mal ein 
Wurstende in der Phase um 180° verschieben?

Autor: mbeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung: Schutzbrille wegen umherfliegender Plastiksplitter tragen: 
0603er LEDs knallen auch schön, wenn man sie direkt an 12 Volt 
anschließt.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer noch am besten ist :

Ne 6,3 x 32 er Sicherung mit Schwarzpulver füllen.

Wenn die dann Anspricht dann merkt mans sofort ....

Autor: KaWumm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mosfets können explodieren. Hatte ich vor kurzem bei einem defekten 
Schaltnetzteil: Einschalten => Bumm, Stichflamme, Stink.
Von den Mosfets war danach auch nicht mehr viel übrig...

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gestern im Radio gehört: Spray-Dose im Backofen vergessen... da lernen 
die Brötchen fliegen :-)

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

seber schon probiert:

Lipoy-Akku in Werkstatt mit angelehnter Tür: Druckwelle - Tür fliegt auf 
- Stichflamme und überall kleine glühenden Teilchen...

Geil !

Gruß

Marc

Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Propangas-Flaschen in einem Lagerfeuer explodieren auch. Oder diese 
Camping-Kartuschen. Damit kann man übrigens noch andere, lustige Dinge 
tun...

Autor: Hubertus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kerzen von der el.Weihnachtsbaumbeleuchtung nehmen, den Gewindeansatz 
mit Glas entfernen, dann Kaliumpermanganat, gelbes Phosphor und 
Platzpatronen einfüllen, mit, in Spiritus getränkten 
Wollfaden(Zündschnur) versehen, diese anzünden und versuchen schnell 
wegzulaufen.

Wenn das weglaufen nicht klappt, bekommt man Brandblasen, die nach 50 
Jahren noch zu sehen sind.

Die Amis flogen zum Mond und wir wollten dabei sein.
Schön war's allemal!

Autor: Lipo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marc

> Lipoy-Akku in Werkstatt mit angelehnter Tür: Druckwelle - Tür fliegt auf
> - Stichflamme und überall kleine glühenden Teilchen...

Wie soll denn das gehen?
:o

Autor: mbeyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal vermuten, dass durch die Druckwelle beim Platzen des Akkus 
die Tür weiter geöffnet wurde.

Autor: May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Spielzeug....
die Zar-Bombe,
war wohl der ultimative Knall (von Menschenhand) gewesen.


So und nun soll das mal einer von euch toppen....

mal im Ernst: Was soll das hier??

Autor: Erwachsener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was das hier soll?

Sind halt alles Kinder! Aber besser als dass sie das draußen 
ausprobieren.

Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"Wie soll denn das gehen?"

Na indem Du den Lipoly mit dem NiCd-Programm lädst ... und vergisst das 
Programm rechtzeitig zu beenden ...

Ich habe heute noch Brandstellen in der Frontplatte des Ladegeräts...

Im Ernst: Die Druckwelle war so stark, dass die Tür aufflog. Seitdem 
lade ich meine Lipolys NUR noch unter "Aufsicht"

Gruß

Andreas

Autor: kein_guter_nic_mehr_frei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
15 Ampere auf nen D100. Das gibt einen leichten Knall und über dem Die 
fliegt das Gehäuse weg. Achtung: Schutzbrille tragen!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.