mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Dem Papst ist auch nicht mehr zu helfen


Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Typ ist doch gänzlich verrückt:

http://www.tagesschau.de/ausland/papstafrika100.html

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kondome seien Teil der weltweiten Aufklärungskampagnen nach dem 
"ABC-Ansatz". Dabei stehe A für Abstinenz, B für "Bleib treu" und C für 
die Benutzung von Kondomen (englisch: "Condoms")."

Klar, und nach der jahrhundertelangen Ausplündeerung und Versklavung 
kommt nun die Umerziehung zum christlichen Gutmenschen. Das klappt in 
Eurpoa / der westlichen Welt nur begrenzt, in Afrika wird das wohl eher 
nix. Und bitte jetzt keine billigen Gags über Schwarze und deren 
Johannes ;-)

MFg
Falk

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, der Anfahrtsweg ist eben länger ;-) scnr
Der alte Inquisitor ist echt total durchgepeitscht. Ich finde den Kerl 
nur noch 100% lächerlich. Erst die Nazis rekommunizieren und dann vor 
Kondomen warnen. Da ist wohl die eine oder andere Hirnzelle doch etwas 
angekalkt.

Autor: Fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juchhhuuuu! Da ist sie wieder, die wundertätige Medaille und das 
gesegnete Herz Jesu!

Autor: Antworter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Typ ist doch gänzlich verrückt:

Ist er nicht. Er macht das genauso wie die Ethik-losen Finanzjongleure, 
die erst die Krise verursacht haben und jetzt sagen (wollen), wie die 
Krise zu bewältigen ist. Es wird einfach aus der eigenen Sichtweise, 
durch die eigene Brille, mit der eigenen Ideologie des eigenen 
abgeschlossenen Systems argumentiert und dann kommt halt so etwas bei 
raus. Sitzen alle in ihren Elfenbeintürmen, ob sie Papst heißen, ob es 
Top-Manager bei GM sind, ob Vorstände der Hypo Real Estate oder ob 
Terrorristenjäger im Rolli - alle leben in ihrer kleinen, 
abgeschlossenen Welt ihrer Sichtweisen.

> Und bitte jetzt keine billigen Gags über Schwarze und deren
> Johannes ;-)

ganz bestimmt nicht, aber DIE schnackseln halt gern :)

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unsere heilige Handgranate :p

Autor: ups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend wird der Papst nur Missverstanden.

Gesagt hat der Papst :
"die Verteilung von Kondomen ist nicht die Lösung" o.ä.
Wobei die Betonung auf "Verteilen" liegt.
Oder anders ausgedrückt, die Kirche will und kann die
Lümmeltüten nicht bezahlen. Glaube zu verbreiten ist billiger.
Leider können sich die Afrikaner es sich auch nicht leisten.
Medizinisch wäre es schon sinnvoll, aber nicht bezahlbar.
Fehlt nur noch das die Industriestaaten zur Kasse gebeten werden
und das bei dem hier ohnehin kränkelnden Gesundheitssystem.
Jetzt werden erstmal unsere Ärzte rebellisch. Wehe wenn einer
krank wird.

Autor: Oha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Den Glauben zu verbreiten ist billiger als Kondome. Der Glaube hat 
auch keine Mehrwertsteuer drauf, keine Lagerhaltung, keine inventare, 
kein Ablaufdatum... aeh doch. Bei uns ist es (der Papst) abgelaufen. Den 
Typen sollte man wegen Aufrufes zur Seuchenverbreitung einlochen... wie 
hiess das schon wieder ... ja. Verbreitung biologischer Waffen.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt. will er ja auch nur heraufbeschwören, dass sich die ganzen 
schwarzen gegenseitig umbringen ... wer schon Nazis wieder mit an Bord 
holt ...

Der is mir nicht ganz koscher !!!

Autor: Schubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauch man nichts beschwören. Die Schwarzen bringen sich schon von 
allein gegenseitig um. Es wachsen aber auch genug nach.

Autor: Trafowickler ( ursprünglicher ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei "unserem" Papst stellt sich das Aids-Problem anders dar als in der 
praktischen Welt:

Die einzige Übertragungsart von HIV-Viren, die bei ihm infrage kommt, 
lässt sich mit Gummi schlecht beeinflussen.

Spiritistische Wege sind nur transzendent zu unterbrechen ...

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn man es sich mal anders rum überlegt, dass es als Provokation 
gemeint sein könnte. Immerhin diskutiert jetzt wieder jeder über das 
Thema, das hat sicherlich eine viel grössere Wirkung als die ganzen 
Plakate, die überall rumstehen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich wundert ehrlich gesagt die ganze Aufregung. Der Standpunkt der hl. 
Kirche ist doch seit Jahrzehnten bekannt...

Viel interessanter finde ich den Kurswechsel der Kirche, den die Ratz 
jetzt vollends vollzogen hat:

Weg vom defensiven Kurs, der im 2. Vatikanischen Konzil seinen Ausdruck 
fand, hin zum altbewährten Herrschaftsgehabe, das seit der Französischen 
Revolution nicht mehr so richtig funktioniert hatte.

Daß er für irgend welche rechtsradikale Machwerke geschrieben hat, ist 
kein Unfall - er war seinerzeit zwar noch nicht unfehlbar, aber er wußte 
schon ganz gut, wo die Reise hin gehen soll.

Daß er jetzt die Lefebvre-Leute wieder in den Schoß der Kirche 
zurückgeholt hat, war auch kein Irrtum, sondern wohldurchdacht. Daß ihm 
dieser britsche Holzkopf die Tour vermasselt hat, war natürlich nicht 
geplant, aber bei den übrigen Herrschaften hats ja reibungslos geklappt.

Die Kurie hat klar erkannt, daß das Bürgertum, das mit der Französischen 
Revolution den Adel verjagt und selbst nach der Macht gegriffen hatte, 
mittlerweile abgewirtschaftet hat und ein neues, hochtechnisiertes 
Mittelalter bevorsteht.

Für Mittelalter sind die Kerle Experten...

Autor: Sonnenscheinchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seht das doch mal so: Die Kirche will Sex nicht zum Spaß, sondern nur 
zur Fortpflanzung. Und aufbauend auf diesem Axiom hat der Papst voll 
recht.

Wenn heutzutage die Deutschen andere Axiome haben, dann sollen sie sich 
bitte nicht am Papst stören.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kirche und deren mittelalterliche Ansichten in Ehren, aber so wie 
sich die Menschheit weiterentwickelt sollte es auch mal die Kirche tun.

Was ich Schade finde ist, dass der Papst (Ein Mann, der leider viel 
Einfluss auf eine Menge Leute hat) mal /eben/ das kaputt macht, was 
Hilfsorganisationen jeglicher Art versuchen hinzukriegen in Afrika:
Aufklärung über Aids und dessen Vermeidung.

Irgendwie ein richtiger Ar*** der Papst in der Beziehung.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Seht das doch mal so: Die Kirche will Sex nicht zum Spaß, sondern nur
>zur Fortpflanzung. Und aufbauend auf diesem Axiom hat der Papst voll
>recht.

Nur hier kommt mit der Fortpflanzung auch der Tod. Echt kontraproduktiv 
das. Da hat der alte Herr vielleicht doch nicht zuende gedacht oder ist 
AIDS eine von Gottes Strafen, um die Bösen auszurotten und nur die 
Guten, die gegen HIV immun sind, übrig zu lassen? Hmm - erinnert mich 
irgendwie an THE STAND...?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. wrote:
> mal eben das kaputt macht, was
> Hilfsorganisationen jeglicher Art versuchen hinzukriegen in Afrika:

Auch absolute Menschenverachtung ist bei den Herren nicht neu. Nur 
konnten sie sich in den vergangenen 200 Jahren nicht so austoben, wie es 
vorher möglich war.

Alles was sie tun, tun sie nur, um ihre Macht zu erhalten und wenn 
möglich auszuweiten. Auf ein paar Leichen mehr oder weniger, kommte es 
ihnen wirklich nicht an.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Antworter (Gast)

>Krise zu bewältigen ist. Es wird einfach aus der eigenen Sichtweise,
>durch die eigene Brille, mit der eigenen Ideologie des eigenen
>abgeschlossenen Systems argumentiert und dann kommt halt so etwas bei
>raus.

Der Mensch war mal Professor für Dogmatik (sic!)

http://de.wikipedia.org/wiki/Dogmatik
http://de.wikipedia.org/wiki/Dogma

Noch Fragen, Kienzle?

>Terrorristenjäger im Rolli - alle leben in ihrer kleinen,
>abgeschlossenen Welt ihrer Sichtweisen.

Das heisst Autismus ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Autismus

@  Sonnenscheinchen (Gast)

>Seht das doch mal so: Die Kirche will Sex nicht zum Spaß,

Wär ja auch noch schöner !

> sondern nur zur Fortpflanzung. Und aufbauend auf diesem Axiom hat
> der Papst voll recht.

Wenn es denn mal nur ein Axiom wäre. Es ist ein Dogma!

http://de.wikipedia.org/wiki/Axiom

MFG
Falk

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.