mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM Pin Problem


Autor: Frank Rust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich habe mir folgendes Board zugelegt: 
http://www.mikroe.com/en/tools/easyarm/
zusammen mit ein paar extension boards (RTC, Ethernet, Dislplay). Ich 
habe mit Mikrokontrollern ansich nichts zu tun, aber für ein Informatik 
Problem muss ich mich damit beschäftigen.
Das Board funktioniert, und auch die RTC(i2c), Eth(spi), LCD komponenten 
laufen. Mein Problem ist das ich für spi und i2c fertige bibs habe die 
beide PORT0[0-7] verwenden. Das Board führt allerdings port0[0-31] 
port1[16-31], port2[0-31] und port3[0-31] nach ausen.

Gehe ich recht in der annahme das hier gemultiplexed wird?
Wie kann ich mein z.b i2c von port0[0-7] auf port2[0-7] legen?

Mir ist klar das ich  hier keinen fertigen source bekomme, aber wenn mir 
jemand sagt wo ich es nachlesen kann und wie die funktion genau heißt 
wäre ich sehr dankbar. Im LPC-ARM-Book hab ich zwar gelesen dass es 
geht, aber nicht wie.

Gruß
Frank

P.S: Falls es jemand hilft poste ich mal die initialisierungs Aufrufe 
von i2c und spi:
Soft_I2C_Init (&IOPIN0, 4/*SDA*/, 3/*SCL*/);
ENC28J60_Init(&IOPIN0, 0, &IOPIN0, 1, myMacAddr, myIpAddr, ENC28J60_FULLDUPLEX) ;

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
port0 ==>> IOPIN0

port2 ==>> IOPIN2

Ich glaube aber der Port2 lässt sich im PIO Mode nur über FastIO 
ansprechen (Datenblatt des LPC2xxx lesen).
Es stellt sich dann nur die Frage ob die Biliothek mit den FastIO-Ports 
zurechtkommt und ob das SPI für den ENC auch per Software realisiert 
ist.

Autor: Frank Rust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke,
an so etwas habe ich auch gedacht. Allerdings gibt es in meiner 
headerdatei nur IOPIN0 und IOPIN1, müssten da dann nich auch noch IOPIN2 
und IOPIN3 drin stehen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der betreffende geheim gehaltene Controller denn überhaupt die Ports 
2+3? Wenn da der LPC2148 drinsteckt: In dessen 64 Pins lassen sich 
schlecht alle 4 Ports unterbringen, der hat folglich nur die Ports 0 und 
1. Ins Board passt aber auch der LPC2214, der mit seinen 144 Pins 
grosszügiger ausgestattet ist.

Autor: Frank Rust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch ihr seit meine Helden des Tages.
Und das mein ich durchaus mein Ernst.

@Werner: Wunderbar die RTC läuft jetzt auf PORT1[16-23] (port1 ==>> 
IOPIN1)

@A.K.: Es ist ein LPC2148 (dachte das ist aus dem Link ersichtlich) und 
der hat tatsächlich nur 64pins. Warum kann ich die Pins nur doppelt und 
nicht vierfach vergeben?

Mensch solangsam fängt der ARM an richtig Spaß zu machen ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.