mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Funkmodul zum Übertragen von Audiosignalen


Autor: Cypher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.

weiß jemand ob es fertige funkmodule/funkmodulsets gibt, die analoge 
signale bis 15khz oder 20khz übertragen können? hat jemand vielleicht 
nen link?
der zweck soll sein, ein audiosignal mit möglichst geringem aufwand zu 
übertragen (ca 10-20 meter, mehr wäre auch gut), d.h. ohne das audio 
signal zu quantisieren, codieren, komprimieren etc. am besten wäre ein 
empfänger und ein sender modul, das man nur an eine vorsorgungsspannung 
klemmen und ihm das analoge signale geben muss. es soll in eine 
schaltung integriert werden, insofern sollte sie nicht allzu groß sein 
oder schon fertig in gehäusen abgepackt sein. ich hab schon gesucht, 
aber bis jetzt immer nur module gefunden die digitale daten seriell 
übertragen.

grüße Cypher

Autor: flätz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es früher oft bei Aldi oder Lidl: Drahtlose Funksets für 
Audio/Video. Am besten mal bei den üblichen Verdächtigen (Mediamarkt..) 
schauen. Andere Möglichkeit: Billige Funkkopfhörer zweckentfremden.

Autor: Cypher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wollte ja eben keine komplett sets die ich umbauen muss, sondern nur 
die module, wo ich auch falls benötigt nen datenblatt habe etc. und 
nicht wie bei komplett sets keine infos darüber wo jetzt das modul in 
der schaltung ist, was ich ausbauen muss und was für spannungen von 
nöten sind.
außerdem hatte ich gehofft solche einzelmodule sind billiger als 
komplette sets. aber wenn nicht ist auch egal, hauptsache ich finde 
kleine einzelplatinen je zum senden und empfangen die ich selbst 
verbauen kann.

Autor: flätz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.K., dann habe ich das falsch verstanden. Funkmodule gibt es z.B. von 
Aurel:

http://www.aurelwireless.com

Die Kosten für die Module dürften aber höher sein als umgebaute 
Fertigsets.

Autor: Cypher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ich hätte gedacht die sind billiger. ich habe bei conrad funkmodule 
imt 433mhz und 8xxmhz band gesehn für ca 20 euro mit sender und 
empfänger, nachteil ist nur, dass sie nur serielle digitale daten 
verschicken.

Autor: HF-Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den meisten Sendemodulen und auch Empfängermodule hat man oft 
leichten zugriff auf die verbauten Bauteile.
Bei einigen muss man eine Schutzfarbe wegkratzen.

Ich selber hatte bei ein Sendemodul was auch normal für serielle Daten 
vorgesehen wahr mit ein 10µF Elko an einer bestimmten Stelle auf dem 
Sendemodul ein Analogsignal eingespeist.
Allerdings wahr das Signal in diesen Fall AM Moduliert und nicht in FM.
Ich denke mal das ist auch vom verwendeten Modul abhängig.

Und bei den Empfängermodulen kann man auf ähnlicher weise an einer 
bestimmten geeigneten Stelle über ein Koppelelko ein Analogsignal 
abgreifen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gab es früher oft bei Aldi oder Lidl: Drahtlose Funksets für
>Audio/Video. Am besten mal bei den üblichen Verdächtigen (Mediamarkt..)
>schauen. Andere Möglichkeit: Billige Funkkopfhörer zweckentfremden.
Vorsicht, ich habe mir leider auch mal einen vom Discounter gekauft: 
obere Grenzfrequenz lag bei 5kHz! Naja, mal einen Bericht im Fernsehen 
verfolgen, wenn die Familie zu laut ist, geht schon noch.

Autor: Timathy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche schon des längeren die Alarmierungen der Feuerwehr in
meiner Stadt zu empfangen bzw. zu decodieren. Leider habe ich nicht viel
Ahnung von so etwas.

Hier die Dinge die mir zu Verfügung stehen:
Albrecht AE65H
Computer mit Windows XP und line-in eingang
das Programm BOSL
das Programm FMS 32-pro

Daten zur Alarmierung unserer Feuerwehr:
Swissphone Boss 900
Digitale Alarmierung (glaub ich)
Analoger Funk (glaub ich)

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben.

Gruß
Tim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.