mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Um welche Modulationsart handelt es sich dabei?


Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe aus einem Dokument folgenden Satz gelesen:

Gegenüber der QPSK ist hier die Information in der Phasendifferenz 
zweier zeitlich aufeinanderfolgender Signale enthalten. Das bedingt den 
Vorteil, dass die Phasenunsicherheit von 2π/M, welche bei QPSK durch 
Trägerableitung auftritt, nicht von Bedeutung ist.

Handelt es sich hier entweder um eine DQPSK, bei der zwischen zeitlich 
aufeinanderfolgenden Symbolen (DQPSK(ts)) detektiert wird oder um die 
andere Variante, zwischen benachbarten Subträgern (DQPSK(phi)) 
detektiert wird.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist keine Modulationsart, sondern eine Betriebsart z.B im 
Amateurfunk.
siehe wikipedia

Autor: Hermann-Josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Artikel in der englischen Wikipedia 
http://en.wikipedia.org/wiki/QPSK#Differential_pha... 
beantwortet die Frage dahingehend, dass es sich um eine Variante der 
QPSK handelt, bei der zeitlich abfolgende Symbole verglichen werden - 
sprich, die 1. Antwort ist richtig.

Beim Amateurfunk werden oft Betriebsarten und Modulationsarten 
begrifflich gleich verwendet, wohl weil bestimmte Betriebsarten eben mit 
bestimmten Modulationsarten gemacht werden. Ich würde das eher so sagen, 
dass zu einer Betriebsart noch die Definition des Ablaufes dazugehört, 
gewissermassen eine Protokolldefinition. Ist aber meine persönlich 
Interpretation...
Die Betriebsart PACTOR-II benutzt z.B. DPSK (DBPSK?) als Modulationsart, 
Die Betriebsarten APRS und Packet-Radio (1200Bd) benutzen u.a. AFSK.

73, Hermann-Josef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.