Forum: Compiler & IDEs *256 ist nicht << 8?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe drei Variablen:

uint8_t myHigh = 0x00;
uint8_t myLow = 0x00;

uint16_t myResult = 0x0000;

Warum bekomme ich nur mit

myResult = (myHigh*256) +myLow;

und nicht mit

myResult = (myHigh<<8) & myLow;

das korrekte Ergebnis? Bei letzterem kommt immer 0x0000 raus. Käme 
wenigsten myLow raus, würde ich es ja noch verstehen...

Danke schonmal,

Sebastian

von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal daran gedacht, dass & und + vielleicht was anderes ist? Wenn 
du um 8 Bit nach links schiebst, bleiben hinten 8 Nullen stehen. Die 
kannst du solange mit & verknüpfen, wie du willst, da verändert sich 
dann nichts mehr.

von Sven P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist jetzt frei aus dem Kopf ins Blaue geschossen:

Sebastian wrote:
> Warum bekomme ich nur mit
>
> myResult = (myHigh*256) +myLow;
Hier wird myHigh*256 auf einen größeren Typ erweitert (16 Bit oder 
größer).

> und nicht mit
>
> myResult = (myHigh<<8) & myLow;
Der '<<'-Operator führt dagegen nicht zur Typenerweiterung, sagt mein 
K&R-Buch.

Probier mal sowas wie ((uint16_t) myHigh << 8) | myLow.
Achso, und '+' ist was Andres als '&'!

von Rolf Magnus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei letzterem kommt immer 0x0000 raus.

Beim geshifteten High-Teil sind die unteren 8 Bits immer null, beim 
Low-Teil die oberen 8 Bits. Wenn man das UND-verknüpft, kommt immer 0 
raus.

von Benedikt K. (benedikt) (Moderator)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> myResult = (myHigh<<8) & myLow;

Ersetze & durch | und es passt:
myResult = (myHigh<<8) | myLow;

von Sebastian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

vielen Dank für Eure Hilfe! Peinlich... Klar hat mit & die Bits alle auf 
0 gesetzt. Das ist mir eigentlich schon klar, aber ich habe in diesem 
Fall einfach vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen. Kommt davon, wenn 
man in C, Assembler und Delphi gleichzeitig programmiert und &, && und 
and immer anders verwendet wird.

myResult = (myHigh<<8) | myLow;

funkioniert tadellos.

Also, nochmals vielen Dank und einen schönen Sonntag!

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.