mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltautomat, Drehzahlüberwachung, Begrenzung mit PIC


Autor: Alexander K. (axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, bin neu hier...
Erstmal ein wenig zu mir bin 21Jahre alt und Azubi zum Elektroniker für 
Geräte und Systeme im 2.LJ...
Mit µC programmierung selber habe ich noch keine erfahrung (kommt erst 
noch).

Zu meinem Vorhaben:
Ich möchte für ein 2-Takt Dragster-motorrad eine mit einem Pic 
gesteuerte Schaltautomatik (nur hoch) bauen.

Das schalten erfolgt über Pneumatik, der Pic muss nur ein 4/3 wege 
Ventil ansteuern (Versorgung ist erstmal außen vor, Magnetventil)und der 
zylinder knallt den gang rein. Vorher muss die Zündung (vor der Spule) 
auf masse gelegt werden um die Last vom Getriebe zu nehmen, damit ein 
gang ohne kupplung eingelegt werden kann.

Am Start sollte es evtl noch möglich sein die Drehzahl zu begrenzen 
(Reed-Kontakt an der Kupplung).
Solange Kupplung gezogen --> DrehZahl begrenzt
Kupplung los --> keine begrenzung, start der schaltautomatik.
Sobald voreingestellte Drehzahl erreicht wird --> Zündung unterbrechen, 
Gang einlegen
Wenn Kupplung wieder gezogen (egal wann) stop der Schaltautomatik

Als Pic hatte ich mal den 16F628A angedacht mit 20Mhz Oszillator (haben 
wir auf der Firma oder den 16f84A allerdings dann nur 4mhz)

Meine Frage ist jetzt wie ich am besten die Drehzahl einlese (über 
Induktion oder vor der Zündspule) bzw problem ist auch die 
drehzahlbegrenzung denke ich da ich  ja die drehzahl überwachen muss und 
bei erreichen der begrenzer drehzahl bzw. überschreiten die Zündung 
solange unterbrechen bis ich wieder unter der grenzdrehzal bin nur kann 
ich ja während der unterbrechung nicht messen (oder soll ich einfach für 
eine bestimmte zeitspanne unterbrechen und dann wieder schliessen und 
dann neu einlesen?!)

Drehzahl sollte so in richtung der 20.000 pro Minute gehen

bin für jede hilfe dankbar
gruß Alexander

Autor: Alexander K. (axe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstes layout

verbesserungsvorschläge erwünscht

Problem ist halt noch die drehzahlabnahme

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist denn der Unterbrecherkontakt am Motor zugänglich? Wäre doch ein 
Punkt um die Drehzahl zu messen.

Autor: Alexander K. (axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zündung ist diese http://www.hpi.be/osc.htm (Oszillator type)

da gibt es keinen unterbrecherkontakt
abnahme entweder über induktion am kabel oder vor der zündspule

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3. Möglichkeit: Direkt am Sensor, der die Zündbox mit Impulsen von der 
Kurbelwelle versorgt.

Autor: Alexander K. (axe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt! daran hatte ich noch gar nicht gedacht...
vorallem hab ich da unabhägig davon ob die zündung auf masse ist die 
drehzahl zur verfügung...

ich schnappe mir malein oszilloskop und schaue mit welchen spannungen 
ich es da zu tun bekomme

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.