mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digitaloszilloskop OWON PDS7102T vs. Rigol DS1102E


Autor: MoritzS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen
ich habe mich ein wenig umgeguckt, um eine fundierte Kaufentscheidung 
für ein DSO zu machen.
Die beiden oben genannten Oszis entsprachen so etwa meinen Vorstellungen 
(100MHz Bandbreite, 2Kanal, USB, unter 750EUR).

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem der beiden gemacht und kann 
mir vllt sogar sagen, welches der beiden empfehlenswert ist?

Gibt es im Moment bessere Bezugsquellen als batronix.de?


Danke schonmal
Gruß, Moritz

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du schon was Vernünftiges willst:

Beitrag "[V] Tektronix 7633 2 Kanal Speicheroszilloskop"

Alternativ wenn's unbedingt digital sein muß:

Kauf Dir ein Tektronix 2430A unter  www.quoka.de



hth,
Andrew

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich würde auf jeden Fall die Rigol Geräte empfehlen. Sie sind wesentlich 
hochwertiger und bieten mehr/bessere Funktionen.

Die Rigol Geräte haben gegenüber den Owon Geräten die folgenden 
Vorteile:
- Wesentlich komfortablere Bedienung
- Wesentlich höhere Verarbeitungsqualität
- Mehr automatische Messungen (z.B. Flankenanstiegszeit, etc.).
- Mehr mathematische Funktionen (auch FFT)
- Direktanschluss eines Drucker oder USB Sticks möglich

Details zum DS1102E:
http://www.progshop.com/versand/oszilloskope/Rigol...

Die Owon Geräte bieten gegenüber den Rigol Geräten nur den Vorteil des 
größeren Bildschirms. Der Bildschirm wird aber von den Rigol Geräten 
besser genutzt, da diese Menüs dynamisch nach Bedarf ein- und 
ausblenden. Bei den Owon Geräten wird hingegen ein breiter Bereich fest 
vom Menü belegt.

Details zum PDS7102T:
http://www.progshop.com/versand/oszilloskope/digit...

Grüße
Thomas

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
efahrungsbericht rigol ds1102e
ich habe jetzt einige monaten mit dem rigol oszi gearbeitet und bin noch 
an keinem tag von ihm entäuscht worden! sowohl usb connection als auch 
speicherung von bildern auf usb stick funkt problemlos.
die bedienung ist sehr einfach und auch die messfunktionen und trigger 
halten was sie versprechen. der größere speicher macht sich bemerkbar 
(hab letztens mit einem "günstigen" tek gemessen - weniger speicher)
weiters ist die display größe mehr als ausreichend. also im ganzen bin 
ich sehr zufrieden mit dem teil, würde es mir wieder kaufen, vielleicht 
mit 4 kanälen bzw logic analyser.
das einzige was mich stört, dass die screenshots nur in farbe sind, 
hätte gern so b/w sreenshoots gehabt ala tek, ka vielleicht gehts eh?!.

aja  verwende es hobbymäßig für analog und digitalschaltungen mit µc bei 
takten bis 20Mhz


mfg
low

ps. wahrscheindlich wäre ich für meine messungen mit jedem anderen dso 
auch zufrieden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.