mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik biphasicher Impuls erzeugen


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forumgemeinde,
für meine Semesterarbeit soll ich einen biphasischen Impuls mit einem 
Gap zwischen dem neg/pos bzw. pos/neg Impuls entwerfen der wie im Anhang 
zu sehen ist aussehen soll. Dabei soll die neg/pos/Gap Dauer, neg/pos. 
Amplitude einstellbar sein. Der Impuls soll durch eine Bestätigung 
einzeln ausgegeben werden. Es soll also keine dauerhafte Ausgabe 
erfolgen.
Wie kann ich einen solchen Impuls am besten und leichtesten erzeugen? 
Vielleicht mit Matlab oder Labview, oder doch eher konventionell mit 
einem Mikrocontroller? Der Impuls soll danach an diesen 
http://www.science-products.com/Products/CatalogA/... 
eingespeist werden.
Über Anregungen, Tipps und Hilfen würde ich mich sehr freuen.

Schönen Gruß

Patrick

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, so soll der impuls aussehen.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochschieb^^ :-)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich (E-Laie!) würde eine Konstantstromquelle für 15 mA konstruieren und 
eine Konstantstromsenke für -1 mA. Beide würde ich mit einem µC 
ansteuern.

ABER ich vermute das Gerät soll für eine Art Reizstromtherapie benutzt 
werden und die neuartige Pulsform für diese Therapie soll aus dem 
ISO-STIM 01D Isolated Stimulator raus kommen. Damit scheidet der 
Selbstbau aus.

Die Aufgabenstellung ist daher, wie bringt man den ISO-STIM 01D Isolated 
Stimulator dazu diese Pulsform zu erzeugen.

Das PDF zum ISO-STIM 01D Isolated Stimulator ist ein Witz. Da steht auf 
der Webseite mehr an Infos. Unbedingt ein vollständiges Manual 
beschaffen!

Als offizielles (d.h. ohne Öffnen/Umbau des ISO-STIM 01D Isolated 
Stimulator) Interface für eine PC/µC-Steuerung hat man "INPUT OPERATING 
MODES: DIRECT, ANALOG TRIGGER, TTL TRIGGER" sowie "Stimulus AMPLITUDE 
set by a three digit control or by an external source". Für mich ist 
fraglich, ob man an "Stimulus polarity set by switch (+, 0 ,-)" per 
Interface ran kommt.

Ich sehe keine Möglichkeit den Wunschpuls wie im Diagramm zu erzeugen. 
Die geforderten +15 mA kann der ISO-STIM 01D Isolated Stimulator nicht 
bringen (OUTPUT CURRENT: ±1 mA max., isolated (optional ±10 mA)).

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

da gibt es viele Möglichkeiten. Eine wäre mit einem Mikrokontroller das 
Timing zu machen. Die Signalhöhe mit einem DA-Wandler und einer 
bipolaren spannungsgesteuerten Stromquelle.

Eine Andere wäre z.B. eine Kette von Monoflops mit einstellbaren Zeiten 
und einer einstellbaren Stromquelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.