mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lautsprecher auf Oszi gelegt


Autor: bjoern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe aus dummheit ein Lautsprecher Chassis auf mein Oszi 
gelegt. Jetzt ist durch den Magneten das Schirmbild etwas "schief". Gibt 
es da eine möglichkeit das wieder hinzubekommen?
Gruß Björn

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Mag_Augen/Faecher/FT1_6 
1_EM80.pdf

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bjoern wrote:
> Hallo, ich habe aus dummheit ein Lautsprecher Chassis auf mein Oszi
> gelegt. Jetzt ist durch den Magneten das Schirmbild etwas "schief". Gibt
> es da eine möglichkeit das wieder hinzubekommen?
> Gruß Björn


Magnet vom Chassis entfernen und dann mit dem Regler "trace rotation" 
wieder passend stellen.

sollte in 98% der Fälle Dein Problem lösen.

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Magneten umgekehrt an die gleiche Stelle halten.

Autor: bjoern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok bin jetzt erstmal so vorgegangen:
Channel1 auf GND gestellt dann trace rotation gedreht bis der Strahl 
deckend mit dem Schirmraster war. Dann den Rechteck vom kalibrier 
Ausgang auf Channel1 anzeigen lassen. Sieht jetzt auf jeden fall schon 
besser aus aber die Rechtecke sind noch minimal zur seite geneigt obwohl 
mit der trace rotation gerade ausgerichtet...

Autor: Marcus Müller (marcus67)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig funktioniert das nur mit einer Entmagnetiesierungsdrossel. Sowas 
hatten früher Radio und Fernsehtechniker. Keine Ahnung ob das in der 
Zeit der LCD TVs noch üblich ist ...

Gruß, Marcus

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bjoern wrote:
> Ok bin jetzt erstmal so vorgegangen:
> Channel1 auf GND gestellt dann trace rotation gedreht bis der Strahl
> deckend mit dem Schirmraster war. Dann den Rechteck vom kalibrier
> Ausgang auf Channel1 anzeigen lassen. Sieht jetzt auf jeden fall schon
> besser aus aber die Rechtecke sind noch minimal zur seite geneigt obwohl
> mit der trace rotation gerade ausgerichtet...


Da gibt's dann (meist innerhalb des Scopes und von aussen nicht 
zugänglich) einen Geometrie ("Geo, Geom") bezeichneten Regler.

Das sollte es fast komplett wieder richten.

Entmagnetisierungsdrossel ist auch ok, allerdings sollte man damit 
richtig umgehen können. Sonst wird es eher schlimmer mit dem 
Bildfehler...

Autor: Alda Sagg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Entmagnetisierungsdrossel ist auch ok, allerdings sollte man damit
> richtig umgehen können. Sonst wird es eher schlimmer mit dem
> Bildfehler...

Entmagnetisierungsdrossel in 2 m Entfernung einschalten.

Mit kreisenden Bewegungen das Objekt mehrfach umrunden.

Entmagnetisierungsdrossel in mind. 2 m Entfernung wieder aussschalten.

Magnetische Datenträger, grössere Metallplatten etc. sollten
sich auch nicht gerade in der Nähe befinden.

Voila...

Autor: bjoern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, das Oszi zeigt wieder richtig an :-D
Entmagnetisierdrossel war das richtige Stichwort. Hat wunderbar 
funktioniert musste den Strahl nur minimal nachjustieren.
Danke für die Tips!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.