mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verdienst als HW-Entwickler


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Mich interessiert, was man so als HW-Entwickler(µC,CPLD,
FPGA,Digitaltechnik) verdienen kann.
Wieviel kann man als Einsteiger erwarten/verlangen und wo liegt die
obere Grenze? (so ungefähr halt)
Erzählt doch mal eure Erfahrungen!
Das ist sicher für mehrere Leute interessant!

Danke,
Max

Autor: Sven Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du für ne vorbildung?
Referenzen?erfahrung?
Wo hast du bis jetzt gearbeitet?
Wie alt bist du?

Einstiegsgehalt für nen Dipl. Ing. ohne Berufserfahrung ist etwa
36-40kEUR hier in NRW.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTL-Ing (kein DI), 5 Jahre Elektronik-Service mit einigen kleinen
Eigenentwicklungen, und bin 26. Jetzt wirds Zeit für einen Umstieg, da
ich mich schon ~3 Jahre intensiv mit dieser Materie beschäftigt habe,
und es endlich berufsmäßig machen will.
(Außerdem will ich das auch mal tagsüber betreiben und nicht immer nur
wenns finster ist).

Max

Autor: Sven Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist ein HTL-Ing.?

Was verdienst du da? wo wohnst du?

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HTL ist in Ösiland eine berufsbildende Schule die mit Abitur
abschliesst. Nach 3 Jahren einschlägiger Praxis ist man dann Ing., aber
nicht Dipl.Ing.

Autor: Max aus Ösiland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub in D wird das Ing.studium genannt?
HTL dauert 5 Jahre, dann Matura, dann 3 Jahre in dem gelernten Bereich
hackeln, dann Ing.

Max

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Aufrufe betrachtet, dürfte das Thema sehr interessant sein.
Nur schade das niemand dabei ist, der mit HW-Entwicklung Geld verdient.

Max

Autor: Karsten Kunz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

und was wollen die Firmen dann in der Bewerbung lesen können?
Wer sich auf fünfzehn Jahre Hobbyelektronik (analog, digital, Leistung,
HF, NF, diverse Reparaturen) beruft, erntet wahrscheinlich nur ein
müdes lächeln, auch wenn der Kandidat damit beweist, sich selbständig
mit dem Thema auseinandersetzen zu können. Ich schätze mal, daß
fließend Englisch, fließend C , Erfahrung in
Mikrocontroller-Programmierung in Assembler und C , sowie die ominöse
Teamfähigkeit, Auslandsaufenthalte, Reisebereitschaft, Redegewandtheit
und einige Jahre Berufserfahrung gefragt sind. Wünschenswewrt sind oft
noch Erfahrungen mit Embedded Systems. Und innovative Ideen soll er
haben. Liege ich da richtig mit meiner Einschätzung? Habe ich etwas
vergessen?

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir heißt das Österreich und nicht Ösiland.
Genauso bin ich kein Ösi so wie ihr keine Piefke seid!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

http://www2.igmetall.de/homepages/bezirk-bayern/04...

http://www2.igmetall.de/homepages/bezirk-bayern/fi...

ich schätze, daß Gehaltsgruppe III oder IV für den Ingenieur
(Uniabschluß) ohne Berufserfahrung gilt.

Gruß

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas K

"also bei mir heißt das Österreich und nicht Ösiland.
Genauso bin ich kein Ösi so wie ihr keine Piefke seid!"

Heute etwas überempfindlich?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Habe ich etwas vergessen?"

Ja, Du mußt ein Inder sein.



Peter

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max

schick mir mal Deine eMail-Adresse

gunzelg@arcor.de

Gerhard

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fritz Ganter
"Heute etwas überempfindlich?"

Also du bist der Erste denn ich kenne dem der Begriff Ösi oder Ösiland
gefällt. Wahrscheinlich bist auch noch M. Schumacherfan :-P

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kein Schumacherfan.

Ich werd immer als Ösi angesprochen, und das ist keineswegs abwertend
gemeint.

Ich mag die Deutschen auch nicht sonderlich, aber in der Stadt in der
ich wohne, gibts 1.8 Millionen davon :-(

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin halber Inder, bekomm ich dann das doppelte Gehalt? ;)

Autor: Marcus Maul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rahul,

klar, plus Auslandseinsatzspesen und Dolmetscher - für Deinen Chef,
Deine Arbeitskollegen verstehen Dich eh ;-)

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fritz Ganter:
"Ich mag die Deutschen auch nicht sonderlich,"

Das hab ich nie von mir behauptet! Ich mag nur die 2 oben genannten
Wörter nicht :P

Autor: Pimmelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich verdiene 90 000 Euro mit Hardwareentwicklungen.

Gruss

Pimmelmann

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das Geld hättest Du Dir aber auch 'nen Namen kaufen können.

SCNR

Autor: Punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30 Punkte für Jörg!

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso? Hat er doch! :-)

War halt kein sonderlich guter Kauf.

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß zwar nicht, ob sich das unbedingt 1:1 auf Hardware übertragen
läßt, aber zur groben orientierung könnte die letzte
c't-Gehaltsumfrage eventuell interessant sein:
http://www.heise.de/ct/03/06/118/default.shtml

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

langsam wird das ein OT !


Mfg

Dirk

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht noch diese aktuelle Meldung:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/47705

Demnach liegen Bereichsleiter in der Elektronik (Median ihres
Jahreseinkommens 83.000 Euro) an der Spitze.

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist jetzt vielleicht eine blöde frage aber die ganzen gehälter, sind die
jetzt nach oder vor abzug der steuern angegeben?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas K

Die jeweiligten Gehaltsangaben beziehen sich i.R. immer auf den
Brutto-Jahresverdienst, also vor Steuern und Sozialabgaben. Eine Angabe
des Netto-Verdienstes ist nicht Repräsentativ, da hier viele
individuelle Einflüsse den Netto-Verdienst bestimmen, wie Steuerklasse,
freiwillig Krankenversichert, Höhe des Einkommensteuersatzes etc.

Mir ist keine Firma bekannt, die bei der Einstellung den
Netto-Verdienst verhandelt.

Gruss Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.