mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannung von kleinen Trafos ermitteln - wie?


Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend :)

Ich hätte da mal eine kurze Frage..
Ich habe heute 2 kleine (Trafos?) geschenkt bekommen.

Nun wollte ich euch fragen, ob Ihr eventuell wisst bzw. mir sagen könnt, 
ob und wie man die primäre und sekundäre Spannung ermitteln kann?

Auf beiden Trafos steht nur eine Zahl 1016 (vermutlich die Wicklungszahl 
der sek. Spule?)

Statt einem Eisenkern sind es bei diesen Winzlingen 6 Metallplättchen.

Nach angaben des Schenkers, stammen die beiden aus einem kleinen 
Tintenstrahlfaxgerät von Samsung (SF-330).

Was da zwei kleine Trafos „suchen“ keine Ahnung, was ich jedoch vermute, 
dass es sich anbei um die Trafos für die CCFL der Scannereinheit, bzw. 
deren Beleuchtung handelt.

Vielen dank für eure Hilfe!

Grüße

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. wrote:
> Nach angaben des Schenkers, stammen die beiden aus einem kleinen
> Tintenstrahlfaxgerät von Samsung (SF-330).

Dann dürfte das sehr wahrscheinlich der Übertrager für die "Audiodaten" 
zur galvanischen Trennung zur Telefonleitung sein.

> Was da zwei kleine Trafos „suchen“ keine Ahnung, was ich jedoch vermute,
> dass es sich anbei um die Trafos für die CCFL der Scannereinheit, bzw.
> deren Beleuchtung handelt.

Nein, das sind immer Ferittrafos mit mehreren Segmenten wegen der 
Hochspannung. Desweiteren verwenden Faxgeräte fast immer grüne LEDs, da 
diese für Schwarzweiß ausreichen.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhhh! Nun geht mir ein Lichtlein auf!
Dankeschön Benedikt!

Btw hab jetzt herrausgefunden das die andere Wicklung 100 Windungen 
sind.

Von der Bauform etc. kann man diese eigentlich auch noch für anderes 
benutzen, mit ausnahme der galvanischen Trennung von analogen 
Telefonsignalen?
Oder sind diese ausschließlich rein für diesen Zweck konzipiert worden?

Grüße

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. wrote:

> Von der Bauform etc. kann man diese eigentlich auch noch für anderes
> benutzen, mit ausnahme der galvanischen Trennung von analogen
> Telefonsignalen?

Je nach Frequenzgang halt.  Es gibt ja immer mal wieder Leute, die
die Soundkartenein-/-ausgänge galvanisch entkoppeln wollen, und sei
es nur zur Vermeidung von Erdschleifen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.