mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Kanten in Grafik glätten


Autor: Blob! (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe eine schwarz-weiß Grafik (1-bit Farbtiefe) welche sehr 
unscharfe Kanten hat. Die Kanten kommen daher, dass ich etwas 
eingescannt habe und (so gut wie möglich) bearbeitet habe. Es war ein 
Farbbild und ich hatte recht viel Mühe das ganze so hinzubekommen, dass 
auch auf dem SW-Bild noch die wichtigen Details zu erkennen sind.

Im Zuge dessen sind nun aber die Kanten total ausgefranst. Gibt es nun 
ein Programm mit dem ich die Kanten wieder "schön" hin bekomme? idealer 
Weise würde ich diesem Programm gerne sagen, dass alle weißen Linien 
eine definierte Pixelstärke haben, alles andere soll schwarz werden.
Das wäre für mich die optimalste Lösung weil dann die Linien schön 
gleichmäßig wären. Gibt es sowas? oder habt Ihr sonst eine Ahnung wie 
ich die Kanten wieder ansehlich bekomme ohne dass ich mit dem 
1-Pixel-Pinsel alles nachzeichnen muss?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fang' noch mal von vorne an. die ausgangsgrafik ~ 10x so groß wie das 
bild hier machen. graustufen. dann gauß 15x15 drüber. dann schwelle 
anwenden. dann schrumpfen. dann auf 1 bit ohne dithering.

alternativ kannst du ein programm suchen, das open und close operationen 
auf regionen macht - oder selber so was programmieren.

Autor: pq (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for so.png
    so.png
    32,7 KB, 569 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bild1: Orginal
Bild2: Weichgezeichnet und Kontrast erhöht, um Kanten zu glätten
Bild3: Vektorisiert mit Corel Draw nach Mittellinie
Bild4: Linienstärke auf 6pt erhöht

Autor: LM386N-4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool! Ich hab' zwar diesen Thread nicht gestartet, aber wieder was 
gelernt ...

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, von den Rundungen her finde ich mein Resultat ja noch am 
ansprechensten. Aber wenn es wirklich um eine bestimmte Kantenbreite 
geht wirst du um das Neusetzen von Vektoren nicht drumrum kommen, 
allerdings würde ich dir im Gegensatz zu "pq" von einer Vektorisierung 
dringenst abraten! Die sind immer wackelig.
Und 1bit, oh Gott, hmmm echt mal ne gute Frage - da alle Vektorformate 
ja nur max. 256 Farben unterstützen würde ich es wie hier schon erwähnt 
mit ner Bitmapumwandlung versuchen ohne Dithering und dann als Vektor 
*.eps oder dergleichen Speichern - weiß ja nicht wohin du das Bild 
weitergeben willst.
Bei dem abspeichern als eps dann aber nicht vergessen max. 2 Farben 
angeben - keine 256!

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, musss ich jetzt so machen. Das Forum will das Bild nicht 
darstellen.
rapidshare.com/files/214912141/sample_1__.eps.html

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke! hab's hin bekommen - in der Tat ist das weichzeichnen mit 
anschließendem Schwellwert (fast) optimal.
Wenn ich die Grafik dann von 10x auf Originalgrösse ändere sieht es sehr 
gut aus!

Ich kannte diese Möglichkeit noch nicht da ich eigentlich nicht viel mit 
Bildbearbeitung mache


Danke und Grüße!

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schön :-)

häng' mal das ergenis hier rein, für's archiv.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schittebön ;)

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke!

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, ähmm, öh, welches "archiv"!?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dieses archiv hier. nennt sich auch forum ;-)

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man lernt halt nie aus!
Frag mich ja wie es ausgesehen hätte als Farbbild unter 8bit mit diesem 
Lösungsweg.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll denn das darstellen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.