mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Entwicklungs-/ Programmierhilfe


Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag auch
Ich habe ein Problem...weder Ahnung von Microcontrollern noch vom 
Programmieren und benötige mal Hilfe

Also, ich brauche eine Komplette Controllerschaltung und das ganze auch 
gerne gegen Bezahlung und Umkostenerstattung.

Was muss das Ding haben und können.

Also, Display in 2 Zeilen a 10 -12 Zeichen
eine Tastatur einen Nummernblock halt hierüber sollen Datum und Uhrzeit 
eingestllt werden können und Ausgaben getätigt werden...hierzu gleich 
mehr

einen Eingang für einen Bewegungssensor

einen Ausgang für LED´s welche auf und abgedimmt werden bei Aktivierung 
über den Bewegungssensor...(Zeit frei wählbar bis die LED´s aufdimmen 
und wieder abdimmen)

einen Relaisausgang welcher nach einer bestimmten wählbaren Zeit nach 
Aktivierung des Bewegungsmelders das Relais schaltet.

und einen Resettaster welcher dann die LED´s und das Relais wieder 
zurücksetzt.
Im Display sollten alle Daten angezeigt werden können wann die LED´s 
aufgedimmt wurden und die Zeiten sollten über das Display und die 
Tastatur geändert werden können...

Wünschenswert wäre in einer zweiten Ausbaustufe die Möglichkeit über 
einen Funksender und einen Empfänger Daten zu übermitteln welche alle 30 
sec erneut gesendet werden bis Restiert wurde.
Über die Funkgeschichte sollte keine Sprache sondern Lediglich eine 
Kennung gesendet werden.

Ich hoffe es kann mir Jemand helfen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was hast du dir preislich vorgestellt?
wenn ein pflichtenheft vorhanden ist, bitter gerne ;)

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genauere Angaben zum Bewegungssensor, Zeitrahmen, Kostenvorstellung, 
Einsatzgebiet (privat/gewerblich) bitte.

Grüße Yob.

Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das sich welche gemeldet haben.

Was genau ist ein Pflichtenheft.....?

Der Sensor wäre ein Lichttaster...den, als auch die LED´s bekomme ich 
aber selbst angeschlossen.
Es geht wirklich um eine fertige Schaltung auf einer Platine...muss auch 
nichts grosses sein...normale Bauteilgrössen reichen...muss nichts in 
smd werden.
Anwendung ist privat.
Teile würde ich nach Vorgabe bestellen und zukommen lassen.
Da ich keine Ahnung habe, wie lange man für sowas braucht....k.a. was 
das reine Programmieren und zusammensetzten der Elemente kostet.
Evtl kommt ja wer aus der Gegend Münster und man kann sich mal bei nem 
Kaffee unterhalten

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was genau ist ein Pflichtenheft.....?
Eine genaue Spezifikation und Lösungswege zur Realisierung des 
Projektes.

Wer soll nach Deinen Angaben sowas in Elektronik umsetzen
können? Überleg mal selber?

Solche Anfragen werden hier gewöhnlich in Grund und Boden diskutiert, 
weil jegliche Vorstellungen zum Aufwand fehlen. Für Kaffee und Kuchen 
oder ein Trinkgeld macht das keiner...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine genaue Spezifikation und Lösungswege zur Realisierung des
>Projektes.

Lösungswege? Die sollte man lieber dem Entwickler überlassen.
Das Pflichtenheft beschreibt möglichst präzise das, was am Ende 
herauskommen soll. Dazu gehört auch die Beschreibung der Schnittstellen 
zu anderen System (z.B. Bewegungsmelder).

Einen Teil hast du ja oben schon angegeben. DAs sollte jetzt noch etwas 
genauer spezifiziert werden.

Lass dich bloß nicht von solchen Meckerpötten wie Max runterziehen!
Wer nett fragt, bekommt auch nette Antworten.

Ich habe gerade keine Zeit, mich um ein solches Projekt zu kümmern.

Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerne kann ich ein Pflichtenheft zusammenstellen...was die genaue 
Funktion angeht...

von Kaffee und Kuchen rededt ja auch keiner...

Natürlich kann ich auch soweit gehen und sagen...wir nehmen Prozessor 
vom Typ X....ich baue die Schaltung in Eigenregie und Jemand 
Programmiert bitte die Funktionen....
Aber ich denke wenn ich mehr oder weniger freie Hand lasse ist es für 
Interessierte einfacher
Ich gehe auch davon aus, das das Proggrammieren garnicht mal das Problem 
ist für einen Erfahrenen Löter und Bastler.
Nur mir fehlt halt jegliche Erfahrung auf diesem Sektor...leider

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich gehe auch davon aus, das das Proggrammieren garnicht mal das Problem
>ist für einen Erfahrenen Löter und Bastler.
>Nur mir fehlt halt jegliche Erfahrung auf diesem Sektor...leider

Vergiß den "Custom-Made" Ansatz. Um dir mal eine Größenordnung zu geben:

Wenn dir jemand das macht, der davon lebt, rechne mal einen Mannmonat. 
Was das kostet, kannst du dir denken (Wenn nicht, nimm das Bruttogehalt 
eines erfahrenen Technikers mal 2).
Wenn dir das jemand macht, der aus Spaß mit Mikrocontrollern bastelt, 
dauert es eventuell auch nicht länger, aber warum sollte das jemand 
machen?

Such dir eine Hardware, die in etwa dem enstpricht, was du benötigst. 
AVR-Platinen mit LCD's und Tastatur gibt es fertig. Die einschlägigen 
Onlineshops, und auch ebay, haben da sicher was im Angebot.

Oliver

Autor: Nam Tam (namtam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst also nicht nur die Software, sondern auch noch die Hardware?

Das könnte teuer werden ;) Rein vom Umfang her ist das kein Projekt, das 
man eben mal kurz übers Wochenende machen könnte.. Da müsste einiges an 
Arbeit her.

Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich ahnung hätte welcher kontroller das kann ....
wenn ich suche bekomme ich kontroller gegoogelt in der preisspanne von 
bis...
nur welches ist das richtige??
und dann das programmieren....da geht es doch schon weiter....wenn das 
für mich einfach wäre würde ich es ja machen

Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nam Tam wrote:
> Du willst also nicht nur die Software, sondern auch noch die Hardware?
>
> Das könnte teuer werden ;) Rein vom Umfang her ist das kein Projekt, das
> man eben mal kurz übers Wochenende machen könnte.. Da müsste einiges an
> Arbeit her.

wenn mir jemand die Hardware vorgibt ist nur die software nötig....
ne platine bekomme ich gelötet auch mit dem drumherum....

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...so als "Hausnummer"...
Habe mal für einen guten Bekannten und weils schnell gehen sollte, eine 
Datenerfassung gebaute und programmiert. Fast fertige Softwaremodule + 
µC+LCD+RAM+Tastatur...in etwa das was Du brauchts.
Hat mir 1500€ eingebracht..

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus K. wrote:
> wenn ich ahnung hätte welcher kontroller das kann ....

so ziemlich jeder der nach 1965 gebaut wurde.

Wie wärs mit einem AVR Butterfly?
Hardware ist fertig aufgebaut. Display ist drann.

Autor: Markus K. (macke32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sieht ja mal schon gut und günstig aus....
dann werde ich den schon mal festhalten

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur fürs Archiv:

- ein Lastenheft besteht aus den Forderungen des Auftraggebers an ein 
Produkt, stammt also von Auftraggeber.
Es steht drin, WAS hinten rauskommen soll (das Produkt wird als black 
box gesehen, was drinnen passiert, ist egal).
Das Lastenheft geht in eine Ausschreibung hinein und sollte möglichst 
die Umsetzung offen lassen.

- das Pflichtenheft dagegen wird vom (potentiellen?) Auftragnehmer 
erstellt, nimmt die Forderungen aus dem Lastenheft auf und erweitert sie 
um technische Details, insbesondere den Lösungsweg, ggf. Testszenarien 
usw..
Es sollte natürlich dem Lastenheft entsprechen und wird zum 
Vertragsbestandteil, wenn der Auftraggeber die technischen Details 
akzeptiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.