mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD oder konventionell oder beides?


Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte eine kleine Schaltung (Analogtechnik, kein AVR) als 
Kleinserie bauen (lassen) und frage mich, ob ich die Platine in SMD oder 
Durchstecktechnik (konventionell) oder gar als Mix (ist das 
üblich/unüblich?) ausführen soll. Würde dazu gerne ein paar Meinungen 
einholen. Mit einiger Mühe würde ich wohl alle Bauteile in SMD 
zusammenbekommen.

Danke im voraus.
Christoph

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstände und Kerkos hab ich oft in SMD (1206&0805) in gebrauch und 
ICs meist im DIL/DIP Gehäuse. Finde der Mix ist optimal im Platzbedarf 
und Verarbeitbarkeit zuhause.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das musst du wohl nach eigenem Gutdünken entscheiden, zumindest, wenn
du sie selbst bestücken willst.  Ich habe mich mittlerweile so sehr
mit SMD angefreundet, dass ich mich schon ziemlich schwer tue, mal
was in THT zu entwerfen: große Platinen, noch mehr Bohrungen.  Ein
Grund für THT wäre es sicher, wenn ich von einem bestimmten Bauteil
viele in der Kiste liegen habe, die ich mir SMD erst kaufen müsste.

Bei reiner Bastelarbeit spricht auch nichts gegen Mischbestückung
und/oder zweiseitige Bestückung.  (Beim industriellen Bestücken
müsstest du das mit deinem Bestücker klären.)

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Jörg und Michael. Gibt's noch irgendwelche Tips zum Löten - wenn 
man die SMDs selber lötet? Wenn man Platinen fertigen läßt, was läßt man 
sich alles draufdrucken? Masken, Bestückung, Kleber?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Kukulies wrote:
> Danke, Jörg und Michael. Gibt's noch irgendwelche Tips zum Löten - wenn
> man die SMDs selber lötet?

Ich habe ihn nicht gelesen, aber es gibt einen Artikel: SMD Löten

> Wenn man Platinen fertigen läßt, was läßt man
> sich alles draufdrucken? Masken, Bestückung, Kleber?

Ich lasse immer Lötstopp beidseitig und Bestückungsdruck einseitig
machen, wobei ich den Bestückungsdruck eher dafür nutze, Informationen
für die spätere Benutzung anzubringen (bspw. um Pin 1 bei den Pfosten-
steckern zu markieren, oder den Verwendungszweck der Stecker zu
beschriften).

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was verstehst du unter kleinserie?

bringst du sie zu einem bestücker oder lötest du selber?
bei einem bestücker wären auf jeden fall konventionelle tht bauteile zu 
empfehlen, da es sich bei wenigen stück pro jahr schlicht nicht lohnt 
den bestückungsautomatein einzurichten... wellenlöten ist da wessentlich 
günstiger...

wenn du selber lötest, machs wis für dich am besten zu bestücken geht, 
check ob die bauteile in beiden bauformen bei den entsprechenden 
distributoren vorhanden sind...

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei einer Kleinserie kann sich Maschinenbestuecken lohnen. Eine 
Frage wie lange du am Bestuecken und Loeten bist und was du dir fuer 
einen Lohn zugestehst.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Auftragsbestückung entweder SMD oder THT. Ein Mix bedeutet da zuerst 
Reflow dann Selektiv. Mann kann auch SMD auf Welle, muß dafpr einige 
Designrules beachten.
Für Handbestückung zu Hause ist es allerdings egal.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David wrote:
> was verstehst du unter kleinserie?
>
> bringst du sie zu einem bestücker oder lötest du selber?

Naja, eigentlich bin ich für beides offen :) Und Eure Antworten haben ja 
auch einige gute Tips zu Tage gebracht.

--
Christoph

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Christoph Kukulies wrote:
>> Danke, Jörg und Michael. Gibt's noch irgendwelche Tips zum Löten - wenn
>> man die SMDs selber lötet?
>
> Ich habe ihn nicht gelesen, aber es gibt einen Artikel: SMD Löten
>
>> Wenn man Platinen fertigen läßt, was läßt man
>> sich alles draufdrucken? Masken, Bestückung, Kleber?
>
> Ich lasse immer Lötstopp beidseitig und Bestückungsdruck einseitig
> machen, wobei ich den Bestückungsdruck eher dafür nutze, Informationen
> für die spätere Benutzung anzubringen (bspw. um Pin 1 bei den Pfosten-
> steckern zu markieren, oder den Verwendungszweck der Stecker zu
> beschriften).


Irgendwo habe ich in diesem Forum (?) von einer Lötstopfolie (grün, zum 
"Aufbügeln" und selber zu belichten/entwickeln) gelesen. Dies solle
handgefertigten Platinen ein besonders "schickes" Aussehen geben und 
ansonsten auch ganz nützlich sein (SMD- Handlöten?)

Grüße

Christoph

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Kukulies wrote:

> Irgendwo habe ich in diesem Forum (?) von einer Lötstopfolie (grün, zum
> "Aufbügeln" und selber zu belichten/entwickeln) gelesen.

octamex.  Recht kulanter Laden, bei Vorkasse bereiten sie die
Lieferung schon vor, wenn du ihnen einen glaubhaften Nachweis
der Überweisung lieferst.

Ich hab' die Folie aber noch nicht ausprobiert.

> Dies solle
> handgefertigten Platinen ein besonders "schickes" Aussehen geben und
> ansonsten auch ganz nützlich sein (SMD- Handlöten?)

Normale SMDs kann man auch ohne löten.  Angenehm am Lötstop ist,
dass man nicht gleich überall Kurzschlüsse fabriziert.

Aber ob das mit Bügeln funktioniert, weiß ich nicht.  Normalerweise
laminiert man sowas.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.