mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RJ45-Kontakt gut genug?


Autor: Fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte diese geschirmte RJ45-Buchse einsetzen

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=G12;G...

Über das Gehäuse gibt es eine Verbindung zur Abschirmung des Kabels 
(cat6).
Da ich 9 Signale brauche, würde ich diesen Kontakt gerne für die 
Masseverbindung verwenden. Ist diese Verbindung gut genug für den 
Einsatz im Auto (12V/500mA) oder ist zu erwarten, dass der Kontakt 
schlecht ist bzw. schlechter wird (Oxidation/Vibrationen)? Was meint Ihr 
dazu?

Autor: Urs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd's nicht tun. RJ45 ist sowieso ein ziemlich besch* Verbinder.

Autor: Fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. kennst Du vielleicht einen anderen Stecker/Buchse, die mindestens 
9polig und nicht viel größer ist? Sollte aber noch von Hand 
lötbar/crimpbar sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Subminiatur-D-Stecker sollten doch genau das richtige für dich sein. Gut 
lötbar, seit Jahren erprobt, bis 1A/Kontakt (tlw. mehr) belastbar, 
abgeschirmt...

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum soll  RJ45 "sowieso ein ziemlich besch* Verbinder" sein. Dann 
duerften groessere Netzwerkinstallationen gar nicht funktionieren.

Autor: Fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Danke, aber DSub kenne ich auch. Nur ist ein 9poliger DSub 3mal so groß 
wie RJ45 und somit viel zu groß für meinen Fall.

Autor: Fritzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit RJ45 habeich seit Jahren sehr gute Erfahrungen im KFZ-Bereich 
gemacht. Nur benötige ich jetzt 9 (bisher 8) Kontakte.

Deshalb die Frage nach der Schirmung.

Es gibt auch RJ50. Das ist ein 10poliger RJ45. Aber für RJ50 finde ich 
leider keine fertigen Kabel. Selbstgemachte Kabel haben aber den 
Nachteil, dass die Tülle nur draufgesteckt und nicht verschweißt ist. 
Ohne verschweißte Tülle ist das Kabel aber zu empfindlich.

Oder kennt jemand eine Quelle für fertige RJ50-Kabel? Oder wie kann man 
die Tülle verschweißen?

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ordentlich Schrumpfschlauch über Tülle und Kabel, so wenigstens 3-5cm 
über das Tüllenende hinweg. Das sollte gegen Herausziehen genügend 
sichern, aber wiederum flexibel genug sein, dass nicht am Ende des 
Schrumpfschlauchs das Kabel bricht.

/Hannes

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal bei
http://www.binder-connector.de/d/index.html

Produkte => Produktkatalog => Subminiatur Rundsteckverbinder => Serie 
711.

8 Stifte + Schirm (Gehäuse).
Nicht ganz billig aber sehr zuverlässig und noch gut lötbar.

Autor: Der wohl ahnungslose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wird über das Kabel übertragen?
Bei digitalen Informationen dürfte leichtes Rauschen durch verschiedene 
Masse-Punkte (Brummschleife ?) nicht weiter stören - denke ich jetzt 
mal.
Allerdings, wenn ich eh schon von Störrauschen ausgehe, brauche ich auch 
keinen Schirm mehr und könnte auch den Schirm als Masse nutzen.

Keine Ahnung (= wohl ahnungslos gröhl) - sorry, Wortwitz

Autor: Urs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum soll  RJ45 "sowieso ein ziemlich besch* Verbinder" sein. Dann
> duerften groessere Netzwerkinstallationen gar nicht funktionieren.
Wenn Du schon mal mit grösseren Netzwerkinstallationen zu tun gehabt 
hast, dann weißt Du es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.