mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Ich will mein linux betriebssystem löschen aber meinen Windows behalten!


Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Ich hab ein ganz dringendes Problem! Ich hab nähmlich einen LInux 
und Nen WindowsXP auf meinem Notebook! Und ich will nur den Linux 
komplett löscen, und  halt den Windows Drauf behalten! Man hat mir zwar 
gesagt dass man das irgendwie mit dem BOOTMANAGER machen kann aber ich 
weiss nicht wie  ! Kann mir vieleicht irgendwer sagen wie das geht oder 
ob es überhaupt geht?


Vielen Dank im voraus!

Autor: xeox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
musst mit grub-install den bootloader neu installieren und dabei die 
boot-files auf die windows partition kopieren lassen (nur fat32). bei 
ntfs würd ich lieber ne neue fat-partition dafür anlegen (10mb reichen).

lad dir am besten gparted in der cd/usb-version. damit kannste die die 
installation vornehmen und auch gleich die win-partition killen.

viel erfolg ;)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'Türlich geht das. Im einfachsten Fall formatierst du deine 
Linux-Partition mit Windows neu und gut. Laufen tuts dann.

Möchtest du den GRUB loswerden, schiebste nachher noch eine 
Windoof-Recovery-CD hinterher, die bügelt den dann auch noch aus.

Und hör nicht auf naseweis.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blasphemie!

Nee, im Ernst: Wie bootet das Teil bisher? Rein in grub, und dort 
zwischen Linux und Windows in getrennten Partitionen auswählen?

Wenn dies zutrifft, dann muss erstmal der Windows Bootloader in die MBR, 
sonst bist du mit grub auch den Windows-Boot los.

Das geht in der Windows Kommandozeile mit "fdisk /mbr" oder der 
Wiederherstellungskonsole mit "fixmbr".

Anschliessend kannst du dann beispielsweise von einer gparted Live-CD 
booten, dort die Windows Partition als "bootable" kennzeichnen, die 
Linux Partition löschen und deren Platz zur Windows Partition 
hinzufügen.

Empfehlung: Mach vorher einen Backup, beispielsweise einen Image-Backup 
per Clonezilla auf USB-Disk.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. wrote:

> 'Türlich geht das. Im einfachsten Fall formatierst du deine
> Linux-Partition mit Windows neu und gut.

Nur ist er dann mitsamt der Linux-Partition typischerweise auch den grub 
los, guckt beim nächsten Boot in die Röhre und kann nicht mehr im 
Internet nach Lösungen suchen weil PC tot.

Autor: xeox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das mit der win-cd geht dann gut. bei xp haut des bei mir 
jedenfalls nie hin. vista hingegen macht ohne nachfrage alles fremde 
platt^^

> ... und auch gleich die win-partition killen ...
meinte natürlich die linux-partition. mach der gewohnheit weil ich sonst 
immer nur windows kille.

Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch allen!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Naseweis: Du kennst das ja, gell?

Wenn man nichts zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven: ruhig Blut. Wer heute alles Ernst nimmt hat ein echtes Problem.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man sowas eventuell einem Linux-Anfänger verzapft, finde ich das 
schon irgendwie fies und gemein.

Autor: naseweis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven, anscheinend ist der linux-neuling auch ein windows-neuling, sonst 
wüsste er wohl dass es so dinge wie "partition magic" und co gibt.

aber erklär mir mal wie der herr sein linux mit xp im dualboot auf die 
kiste raufgebracht hat, so ganz als zweifacher neuling.

mal ganz abgesehen davon, dass von so ziemlich allen linux-distris die 
bootcds ein (grafisches) tool zum einrichten/löschen/erstellen von 
partitionen mitbringen ([g]parted), über das er zwangsläufig beim 
installieren gestolpert ist, sonst hätte er ja die partition zum 
installieren von linux nicht freischaufeln können.

aber echt lustig, wie viele leute da drauf reinfallen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naseweis wrote:
> sven, anscheinend ist der linux-neuling auch ein windows-neuling, sonst
> wüsste er wohl dass es so dinge wie "partition magic" und co gibt.
Mag sein.

> aber erklär mir mal wie der herr sein linux mit xp im dualboot auf die
> kiste raufgebracht hat, so ganz als zweifacher neuling.
Genauso, wie ich das bereits vor Jahren gemacht hab -- SuSE rein und 
durchklicken.

> mal ganz abgesehen davon, dass von so ziemlich allen linux-distris die
> bootcds ein (grafisches) tool zum einrichten/löschen/erstellen von
> partitionen mitbringen ([g]parted), über das er zwangsläufig beim
> installieren gestolpert ist, sonst hätte er ja die partition zum
> installieren von linux nicht freischaufeln können.
Vielleicht hatter das ja garnicht. Ist aber auch sowas von irrelevant.

> aber echt lustig, wie viele leute da drauf reinfallen.
Ne, echt abartig, wie andre Leute vermeintliche Anfänger auflaufen 
lassen wollen. Warum hast du das nicht einfach geschrieben, anstatt 
deiner Blödeleien von wg. Festplatte überbügeln?
Böse Zungen würden zu solch unangebrachtem Verhalten jetzt 'Arschloch' 
sagen. Erwarte also keine weitere Diskussion mit mir.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naseweis wrote:
> quod licet jovi non licet bovi, dumpfbacke :-) kann es sein dass du
> manche dinge einfach zu persönlich nimmst?
Ja, kann sein. Ich kann mich zumindest noch erinnern, wie schwer mir 
Linux anfangs fiel, und wie ich mich blind an Vielerleute Ratschläge 
gehalten hab oder halten musste.

Du weißt wohl, wie ich das meine.

Wie gesagt:
> Erwarte also keine weitere Diskussion mit mir.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.