mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie den mitgelieferten ATMega2560 vom STK600 programmieren


Autor: Michael Lugmair (luciocarreras)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bin ein totaler Anfänger, was Hardwareprogrammierung betrifft. Ich habe 
ein STK600 mit dem mitgelieferten ATMEGA2560 in die Finger bekommen.
Ich möchte nur einmal zumindest eine LED von dem STK600 blinken lassen. 
Beispielprogramme habe ich genug. Ist dieser Controller, der auf der 
Routing Card ist, überhaupt zum programmieren da? Wie bekomme ich das 
Programm auf den Controller? Ich habe das Board lediglich über USB mit 
meinem Computer verbunden. Ich wüsste auch gar nicht, wo ich das eine 
Ende vom ISP Kabel, das nicht am STK600 angeschlossen ist, anschließen 
soll.
Wenn ich einmal einen anderen Controller beschreiben möchte, brauche ich 
dann so ein Socket Board? Aber das kann ich ja auch wieder nicht mit ISP 
anschließen... Ich bin total verwirrt.
Kennt jemand ne Seite, wo das alles beschrieben ist? Ich komme seit 3 
Tagen einfach nicht weiter.

Viele Grüße,

Michael

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Lugmair wrote:

> Ist dieser Controller, der auf der
> Routing Card ist, überhaupt zum programmieren da?

Ja, natürlich!

> Wie bekomme ich das
> Programm auf den Controller?

Mit einer Programmiersoftware.

> Ich habe das Board lediglich über USB mit
> meinem Computer verbunden. Ich wüsste auch gar nicht, wo ich das eine
> Ende vom ISP Kabel, das nicht am STK600 angeschlossen ist, anschließen
> soll.

An den STK600... gleich daneben.

> Wenn ich einmal einen anderen Controller beschreiben möchte, brauche ich
> dann so ein Socket Board?

Ja, du brauchst ein socket board sowie die zugehörigen routing boards.

Das, was du hast, ist beides in einem (nennt sich, glaub' ich, "target
board").

> Aber das kann ich ja auch wieder nicht mit ISP
> anschließen...

Doch, das ISP-Kabel bleibt dabei an der gleichen Stelle.  Die
Verdrahtung wird von der zuständige Routing-Karte übernommen.

> Kennt jemand ne Seite, wo das alles beschrieben ist?

Das Handbuch, und das ist Bestandteil von AVR Studio.  Das solltest
du dir also wohl als erstes mal runterladen.

Wenn du kein Windows-Nutzer bist, bist du allerdings etwas gear***t.
Dann müsstest du dich an den Atmel-Support wenden und sie fragen,
wie du damit umgehen sollst.

Autor: Michael Lugmair (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank. Die ersten LEDs blinken schon :) Jetzt nur noch 
schauen, wie ich das mit den switches hinbekomme

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.