mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik hex-datei mit hilfe einer exe aufspielen


Autor: Holger Beutel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,
ich habe folgendes Problem: Ich möchte das aufspielen einer hex-datei 
automatisieren, wie zum beispiel in einer .exe!
Im hintergrund soll die hex und die anderen dateien abegelegt 
werden....mit dem starten soll der exe soll die hex ohne das avr studio 
zu starten aufgespielt werden. Ist das möglich und wie mache ich das?

Bin in diesem Bereich sehr unerfahren!
Wenn ihr mir weiter helfen könnt, freu ich mich sehr!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm als "exe" z.B. AVRDUDE und schreibe ein Batchfile (Windows) ode 
ein shellskript (Linux, MacOSX) dazu.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist das möglich und wie mache ich das?
Welchen Controller willst du programmieren?
Welchen Programmer willst du verwenden?
Hast du eine serielle Schnittstelle?
Wei programmierst du PC-Programme (C, C++, C#, Delphi...)?

Wenn du quasi eine selbstprogrammierende Datei (in der Art "Update.exe") 
haben willst:
Im Datenblatt steht idR. das Timing, mit dem die Pins am Controller 
angesprochen werden müssen. Das mußt du implementieren und damit den uC 
ansteuern. Eigentlich ganz einfach... ;-)
Allerdings lauert die Tücke im Detail.

Autor: Holger Beutel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon mal danke für eure hilfen,
ich möchte den ATmega128 mit dem AVRISPmk2 programmieren.
..ich programmiere in C!

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne programmer ? Das nennt sich dann bootloader.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt davon ab, ob das Ganze an den Kunden ausgeliefert werden soll oder 
lediglich in der eigenen Fertigung verwendet. Atmel hat ein 
Kommandozeilenprogramm für STK500 bzw. AVRISP, das man mit Parametern 
aus einer Batchdatei aufrufen kann, sollte eigentlich beim AVR Studio 
irgendwo dabei sein.
Falls ein Bootloader verwendet wird, liegen die Dinge allerdings ganz 
anders. Dann werden die Daten meist nur über die serielle Schnittstelle 
gesendet, das kann man recht einfach selbst programmieren.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war mal wieder jemand schneller.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.