mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7-Segment Anzeige mit AVR ansteuern


Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich will eine 6-Stellige 7-Segment anzeige mit einem AVR ansteuern.
Hier stellt sich mir nun die Frage, wie ich das am besten mache.

Der AVR ist noch nicht sehr voll was die IOs angeht, es wäre also kein 
Problem da für die 7-Segment-Anzeigen 8+6 (8*Segmente a-g,DP + 
6*Anode/Kathode) I/Os abzuzweigen und die Anzeigen direkt mit dem AVR 
anzusteuern.

Problem: Ich würde gerne Anzeigen mit einer Ziffernhöhe von 57mm 
benutzen (Kingbright SC 23-12 RT), die brauchen soweit ich das erkennen 
kann im Pulse-Betrieb 12V. Das heißt, ich müsste an alle die 14 I/Os 
einen Transistor bauen, oder?

Das ist nicht schön. Geht das irgendwie einfacher?

Einen Zusätzlichen Treiber (wie z.B. MAX7219 oder SAA 1064) wollte ich 
mir eigentlich sparen (zumal ich da auch wenigstens für die 
Anoden/Kathoden einen Transistor brauche).

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistoren wirst du sowieso brauchen, der Avr wird nicht mehr als 40mA 
vertragen.

Stichwort Multiplex!

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ich nicht ohne Transistoren auskomme ist mir klar.
Ist nur die Frage ob ich mit weniger als 14 hinkommen kann.

Multiplexing ist klar, sonst hätte ich wohl kaum 8+6 Pins erwähnt.
Eine Schaltung wie diese wäre aber denke ich nicht möglich: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...
da ich ja mit 12V und nicht mit 5V  arbeiten muss.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen UDN2981A um die Segmente zu treiben und einen ULN2803A für 
die Digits (gemeinsame Kathoden).

Den UDN2981A speist Du mit den 12V; der Rest ist alles 5V.
Hab damit die Kingbright SC40-19SRWA angesteuert (100mm), allerdings mit 
10V.

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee ist gut... ein Source-Treiber. Gibts den auch als SMD?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas Weiß wrote:
> Die Idee ist gut...

Danke. Ist auch von mir ;-)

> ein Source-Treiber. Gibts den auch als SMD?

Ja

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm... die SMD Varriante finde ich nur bei Segor und die ist ziemlich 
teuer. Schade. Dann werde ich wohl doch die DIL-Version bei Reichelt 
kaufen.

Hast du noch Widerstände dazwischen oder schaltest du einfach 
entsprechend schnell?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab so gemacht:

Beitrag "Jumbo-LED Uhr"


Peter

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas Weiß wrote:
> hmmm... die SMD Varriante finde ich nur bei Segor und die ist ziemlich
> teuer. Schade. Dann werde ich wohl doch die DIL-Version bei Reichelt
> kaufen.

Musst Du selber wissen...


> Hast du noch Widerstände dazwischen oder schaltest du einfach
> entsprechend schnell?

Keine Widerstände. Die Versorgungsspannung wurde auf die erforderliche 
Spannung eingestellt. Weiss nicht mehr, wie schnell gemultiplext wurde. 
Denke ein paar Hundert Hertz.

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal n Schaltungsentwurf gemacht. Da fehlt natürlich noch n bissl was 
damit ich auch was zum anzeigen habe ;-)

Hast du das so gemeint bzw. könnte man das so bauen? Was mach ich mit 
dem "Common free wheeling diodes" Ausgang von dem ULN2803?

@Peter: Danke für den Tip. Schöne Sache mit dem Schieberegister. Werd 
ich mal drüber nachdenken.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas Weiß wrote:

> Hast du das so gemeint bzw. könnte man das so bauen? Was mach ich mit
> dem "Common free wheeling diodes" Ausgang von dem ULN2803?

Die braucht's beim Schalten induktiver Lasten (Freilaufdioden), wie z.B. 
bei Relais. Kannst Du unbeschaltet lassen.
Vss musst Du aber korrekt einstellen.

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit "korrekt"? Soll ich noch nen 12V-Regler einbauen oder 
meinst du ich muss mit der Spannung auf 10 oder 8V runter gehen?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas Weiß wrote:
> Was meinst du mit "korrekt"? Soll ich noch nen 12V-Regler einbauen oder
> meinst du ich muss mit der Spannung auf 10 oder 8V runter gehen?

Ich weiss nicht, ob 12V passen.
Musst im Datenblatt der 7-Segment-Anzeigen nachschauen, wie hoch die 
Vorwärtsspannung der in Serie geschalteten LEDs ist und den 
Spannungsabfall über den Treibern berücksichtigen.

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also... die Anzeige ist mit 2V (max 2.5V) pro LED angegeben, davon sind 
4 Stück in jedem Segment. Macht zusammen also 8V (max. 10).
Der UDN2981 ist mit 1.6V angegeben (max 1.8V), der ULN2803A 1.3V (max. 
1.6V).
Macht Zusammen 11.9V (max. 13.4V).
12V hören sich also nicht schlecht an, oder?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lukas Weiß wrote:

> 12V hören sich also nicht schlecht an, oder?

Brauchst Du nun einen Schuldigen, falls etwas schief geht, oder warum 
fragst Du schon wieder nach?

Autor: Timur Yigit (Firma: FHTE) (timuryigit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es gibt noch LED Treiberbausteine von Austriamicrosystems die man 
per SPI ansteuern kann. Sehr komfortabel übernehmen das Multiplexen und 
haben eine Konstantstromquelle.

ob da was passendes dabei müsstes du mal schauen.

http://www.austriamicrosystems.com/eng/Products/Li...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.