mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Motor mit Getriebe und "Zahnrad" ?


Autor: Flo Bien (bluefoxxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich bin leider wirklich kein Profi was Antriebstechnik angeht, daher 
folgende Fragen:

Ich besitze einen kleinen Modellbau-DC-Motor:
http://shop.conrad.at/ce/de/product/228393/
Diesen möchten ich gerne zum Antreiben einer (ebenfalls kleinen) Kette 
verwenden. Die Kette würde am einen Ende in ein Zahnrad eingespannt und 
am anderen Ende mit dem Motor angetrieben werden.
Sie soll nicht besonders schnell laufen.

- Macht ein Getriebe auf so einem winzigen Motor Sinn?
- Würde der Motor die Konstruktion überhaupt zum Laufen bringen oder ist 
er zu schwach dafür?
- bzw.: Wie stark sollte der Motor sein, wenn er eine max. 1kg schwere 
Last in einem Winkel von etwa 60Grad an der Kette hinaufziehen soll?
- Wie bringe ich ein Getriebe auf einem Motor an?
- Wie bringe ich ein entsprechendes Zahnrad an, um die Kette 
anzutreiben?

danke schon im voraus für die antworten!
lg
bluefoxxp

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach Physik-Hausaufgabe, oder?

Autor: Flo Bien (bluefoxxp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage mit der Zugkraft eventuell schon.

Aber alles andere ist an alle Hobby-Motor-Bastler gerichtet :-)

Autor: peter-neu-ulm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.der Motor selbst bringt nur wenig Drehmoment, seine Stärke ist die 
Drehzahl. Also wenig Kraft, dafür hohe Geschwindigkeit.
Das Drehmoment (so -zig Ncm) kann man aus dem Datenblatt des Motors oder 
eines ähnlich großen Motors entnehmen.
Motor direkt an Kette würde kaum laufen, da er zu wenig Drehmoment hat. 
Wenn aber, dann gings irre schnell.Jedenfalls gilt für das Getriebe: Es 
setzt die Drehzahl um den gleichen Faktor herab, wie es das Drehmoment 
heraufsetzt. (wenn man von den Verlusten absieht)-und macht einen 
Kettenantrieb erst möglich.

2. Motoren mit angebautem Getriebe sind ein teures Paar, das Getriebe 
kostet mehr als der Motor.
3. Das zum Getriebe und zum Motor passende Ritzel gibts wohl nur als 
ganze Einheit, mit dem Getriebe zusammen.
4. Das Zahnrad muss eben zur Kette passen und zur Abtriebswelle des 
Getriebes, es gilt das gleiche wie bei 3.

Vielleicht ist so etwas im Modellbaubereich zu finden oder als 
gefährlicher Garagentorantrieb.

Die Führung der Antriebskette ist ein Kapitel für sich. So ein 
Kettengetriebe existiert zwar in einer Physik-Rechenaufgabe, in der 
Paxis wirds Jeder vermeiden.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da hilft das Stöbern im RoboterNetz: 
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Getriebemotoren

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Pollin (ab 8 EU) oder Conrad nach Getriebemotoren

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.