mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. mehrdimensionale arrays VHDL


Autor: S. F. (deffman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

ich suche nen VHDL Code wie ich diesen C code umsetzen kann:

const unsigned int Feld[2][6] ={
{0x00030400,0x00003400,0x00024000,0x10000001,0x00003000,0x10000001},
{0x00002340,0x10030013,0x00200000,0x00001200,0x00078000,0x00090000}
};

Nur eine Zeile wäre kein Problem. Aber zum oberen Code habe ich leider 
nichts passendes gefunden.

Gruß und Danke!!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
type rom_t is array ((2**a)-1 downto 0) of std_logic_vector(w-1 downto 0);
  signal rom : rom_t := (
    "10001011101010101101101111110101110",
    "10111010000010110101101010000000010",
    "11110101100111110010101001011000000",
.
.
);

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bisher nach Redeart von "C" nur eindimensional...  :-o
>> const unsigned int Feld[2][6];
Das ist umgesetzt nach VDHL ein dreidimensionales Array, weil der 
Schritt vom Bit nach Bit-Vektor ja auch schon eine Dimension ist.


So wirds C-like zweidimensional (in VHDL dreidimensional):
type Feldelement is array (0 to 3) of std_logic_vector(3 downto 0); 
type FeldTyp1 is array (0 to 3) of Feldelement; 
signal FeldA : FeldTyp1 := ((x"0",x"1",x"2",x"3"),(x"4",x"5",x"6",x"7"),(x"8",x"9",x"A",x"B"),(x"C",x"D",x"E",x"F"));
:
  outputA <= FeldA(hi)(lo);


oder
type FeldTyp2 is array (0 to 3, 0 to 3) of std_logic_vector(3 downto 0); 
signal FeldB : FeldTyp2 := ((x"0",x"1",x"2",x"3"),(x"4",x"5",x"6",x"7"),(x"8",x"9",x"A",x"B"),(x"C",x"D",x"E",x"F"));
:
  outputB <= FeldB(hi, lo);

Autor: S. F. (deffman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar,

vielen Dank für deine Antwort. Hatte so etwas ähnliches schon selbst 
probiert aber hatte nen kleinen Fehler drin. Jetzt funktioniert es 
super!

Danke & Gruß S.F.

Autor: Moritz G. (mbydq2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
outputA <= FeldA(hi)(lo);

Ich kann die Korrektheit dieser Schreibweise nicht bestätigen.
Wurde der Array nicht mehrdimensional deklariert kann immer nur auf eine 
Dimension zugegriffen werden.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal abgesehen davon, dass du einen 4 Jahre alten Zombie ausgegraben hast 
und es um das und nicht den Array geht: was meinst du? Wo siehst du 
Probleme? Wie äussern die sich? Welche Toolchain verwendest du?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.