mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MOSFET auswählen


Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich will per Mikrocontroller eine LED ein-/ausschalten(I=20mA). Dabei 
will ich die LED nicht direkt mit dem Mikrocontroller Pin steuern, 
sondern mit einem MOSFET, dessen Gate von einem Pin gesteurt wird. An 
"source" hängt dann die versogungsspannung von 3.3V und an "drain" ein 
vorwiderstand und dann die LED. Die LED soll leuchten wenn am Gate auch 
3.3V anliegen und sie soll aus sein wenn am Gate 0V anliegen. Ich bin 
leider noch nicht so vertraut mit MOSFET's aber welchen nehme ich da? 
Enhancement oder Depletion? n- oder p-channel? U_threhshold?
besten dank.

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist, wenn ich dich richtig verstanden habe, ein depletion p-Channel 
FET. U_threshold muss betragsmäßig kleiner 3,3 Volt sein.

Kann der FET nicht in die Masse? Das wäre deutlich einfacher, da gibts 
nämlich bessere FETs, das wäre dann N-Channel enhancement FET.

Grüße,

Peter

Autor: Matrix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
n-kanal
source an 0v
gate über vorwiderstand an µc pin
drain an led kathode
led anode an vorwiderstand
vorwidderstand an +

gate vorwiderstand: Uhigh/Imax (vom µc pin)

led vorwiderstand: (Ubetrieb-Uled)/Iled

gruß

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja ich glaube ich habe source und drain gerade vertauscht. ich 
meinte es natürlich schon umgekehrt.
das würde also heissen einen n-channel enhancement. ich habe jetzt mal 
den 2N7002 gefunden mit einem Threshold=2.1V. wäre dieser ok?

Autor: Urs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum MOSFET und kein bipolarer?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.