mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Gerät auslesen mit Atmega8


Autor: Canibal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen zusammen.

Folgendes:
Ich habe hier einen Atmega8 rumfliegen und möchte damit ein Usb-Gerät, 
welches alle paar Minuten Daten sendet mit dem Atmega8 auslesen, bzw. 
weiterverarbeiten.  Ich weiß jedoch nicht wo ich da jetzt genau anfangen 
soll.

Hat damit schon irgendwer erfahrungen gemacht?

Mfg

Canibal

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mega8 hat weder usb Schnittstelle und schon gar nicht ist er USB 
Host.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. ein USB Gerät sendet nix von sich aus. Jeglicher Datentransfer wird 
vom Host aus getartet.

2. Dafür bräuchtest du einen USB Host Controller und den passenden 
Treiber für das Gerät. Sowas gibt für USB Sticks und die FTDI Serial 
Converter, nämlich diesen Vinculum Controller. Für andere Geräte wirds 
da schon schwierig.

Vergiss es lieber. Und in einem Mega 8 bekommst du eh keinen USB Host 
Stack unter.

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mit dem Vinculum von FTDI sollte es funktionieren. Er kann z.B. über 
SPI-Schnittstelle ausgelesen werden. Habe es gestern mit dem Demoboard 
von FTDI und einem PIC16F688 und einem Barcode-Scanner ausprobiert. Das 
Demoboard ist auf jeden Fall eine Investition wert.

Gruss

Jürgen

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht man doch aber einen Treiber bzw. passende Firmware für den 
Vinculum, oder wie sprichst du mit dem Barcode-Scanner dann?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du des japanischen mächtig bist findest du auf 
http://www.asahi-net.or.jp/~qx5k-iskw/robot/usbhost.html eine reine 
softwareimplementierung des usb-host für AT90S2313. der herr der das 
gemacht hat heißt K.Ishikawa.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Host ist ein reiner Low-Speed-Host und steuert ein HID, genauer, 
eine Maus an.

Damit kann man sonst nicht viel anfangen.

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich weiß jedoch nicht wo ich da jetzt genau anfangen soll.

Die preiswerteste Art zu einem vernünftigen USB-Host zu kommen ist immer 
noch der PC. Für lächerliche 134 Euro bekommt man sowas 
http://www.mini-tft.de/xtc-neu/product_info.php?in... 
RAM dazu, Flash-Disk dazu, ein Linux drauf (beim Kauf 
Linux-Kompatibilität zusichern lassen), beliebige Skript- oder 
Programmiersprache.

Vermutlich gibt es irgendwo noch preiswertere Spielzeug-PCs.

-> USB Daten lesen und auswerten bis der Arzt kommt für insgesamt locker 
unter 200,-

Zum Vergleich: Ein FTDI VDIP1 Vinculum Development Module alleine kostet 
dich im FTDI-Shop schon £17,85 + £2.68 Steuer. Also schon grob 10% einer 
PC-Lösung. An den VDIP1 musst du noch einen Mikrocontroller, Netzteil, 
Gehäuse, usw. dranfummeln.

Autor: Benjamin S. (recycler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MAX3421E kann auch als USB-host verwendet werden. Ich weiß es nicht 
mehr genau, aber ich glaub es gibt Democode bei Maxim. Sampeln ist bis 5 
Stück möglich. Angesteuert wird er über SPI.

Weit aus mehr Arbeit, aber auch mächtiger ist der Blackfin DSP. Das ist 
halt eine eigene CPU.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.