mikrocontroller.net

Forum: Markt [s] Trenntrafo >50W


Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche für mein Oszi einen Trenntrafo 230V - 230V. Anschlussleistung des 
Oszis ca. 50W!

MFG Mixer

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Not kannst Du 2 Trafos von 24 Volt und 2,5 A nehmen und diese
beiden Kollegen mit ihren Sekundärseiten verbinden. Dann wird bei dem
2. Trafo die Sekundär- zur Primärseite und dort hast Du dann wieder
die 230 Volt und bist potentialfrei vom Netz.

MfG Paul

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei bei ebay nach RFT Trafos. Habe da einen ESS 
(Einbau-Spar-Stelltrafo) als Nachschaltung zu dem vorhandenen Trenntrafo 
für um die 10-15 Euro bekommen. War noch neu und aus DDR Produktion.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreib doch mal was du vorhast.
Sicherer ist es den Prüfling an den Trenntrafo anzuschließen, nicht das 
Oszi.

Angenommen der Prüfling hat 230V, du schließt die Oszi-Masse an Phase.
--> Das ganze Oszi inkl. Gehäuse stehen unter Strom.

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

an 230V-Geräten hab ich bis jetzt noch nichts gemessen - und hab es 
eigentlich auch in Zukunft nicht vor - bis auf Ausnahmefälle natürlich.

Wollte mein Oszi über Trenntrafo anschließen, da bei meinem Netzgerät 
der GND auf Erdpotential ist - somit gibts n Kurzschluss wenn ich Masse 
mit + oder - verbinde!

Das ist für mich recht stören - vorallem beim Strom messen!
Drum such ich n kleinen Trenntrafo!

MFG Mixer

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mixer S. wrote:
> Wollte mein Oszi über Trenntrafo anschließen, da bei meinem Netzgerät
> der GND auf Erdpotential ist
Das ist ja nicht so optimal. Im Normalfall sollte GND und Erde getrennt 
sein und zusätzlich eine Buchse die Erde führt. So kann man selbst 
entscheiden.

> - somit gibts n Kurzschluss wenn ich Masse mit + oder - verbinde!
Wenn du Masse mit - vom Netzgerät verbindest dürfte nix passieren?!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
> Mixer S. wrote:
>
>> - somit gibts n Kurzschluss wenn ich Masse mit + oder - verbinde!
> Wenn du Masse mit - vom Netzgerät verbindest dürfte nix passieren?!

Sieht eher so aus als ob es ein Netzgerät mit 2 Ausgangsspannungen ist. 
Wenn da GND auf PE liegt, dann gibt es obiges vom TE geschilderte 
Verhalten mit der Folge: Kurzschluß.

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor wrote:
> Alexander Schmidt wrote:
>> Mixer S. wrote:
>>
>>> - somit gibts n Kurzschluss wenn ich Masse mit + oder - verbinde!
>> Wenn du Masse mit - vom Netzgerät verbindest dürfte nix passieren?!
>
> Sieht eher so aus als ob es ein Netzgerät mit 2 Ausgangsspannungen ist.
> Wenn da GND auf PE liegt, dann gibt es obiges vom TE geschilderte
> Verhalten mit der Folge: Kurzschluß.

Nicht nur 2 Ausgangsspannungen, +12, +5, -5, -12 -> und der GND davon 
ist auf Erde.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es ein PC Netzteil?

Autor: Olli R. (omr) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mixer S. wrote:

> Nicht nur 2 Ausgangsspannungen, +12, +5, -5, -12 -> und der GND davon
> ist auf Erde.

Ich verstehe das Problem immer noch nicht. Beim Oszi ist GND auch auf 
PE, wo ist da das Problem, wo soll es da einen Kurzschluss geben, wenn 
man mit dem Oszi Spannungen gegen GND misst.

Oszi-GND auf etwas anderes als Schaltungs-GND zu legen laesst sich durch 
geschickte Wahl des Messverfahrens auch meist vermeiden.

Dann schreibst Du noch, Du willst mit dem Oszi Stroeme messen... 
allenfalls wohl Spannungsabfaelle ueber Widerstaenden.

Olli

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>allenfalls wohl Spannungsabfaelle ueber Widerstaenden.

eben. Wenn er da seine Oszi-Ground-Erde-Masse irgendwo in der Schaltung 
an einen Widerstand hängt, knallt es.

Oliver

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
> Ist es ein PC Netzteil?


Sieht für mich so aus das es das ist.
Und da ist bei 99.9% der PV Netzteile GND fest mit PE verbunden.

Dann erzeugt der TE natürlich Kurzschluß sobald er Scope-Masse auf 
irgendeine seienr 4 Spannungen klemmt (denn Scope Masse ist bei fast 
allen Scoeps ebenfalls auf PE).

Fazit: PC-NT umbauen (z.B. www.sprut.de zeigt wie es geht).

Oder ein vernünftiges Labornetzteil kaufen (jaja, ich denke nun kommt 
baldwieder die Antwort: Das kostet doch soviel mehr...)


hth,
Andrew

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fazit: PC-NT umbauen (z.B. www.sprut.de zeigt wie es geht).

Aber es zeigt nicht wie man ein galvanisch getrenntes NT bekommt.
Das dürfte auch recht schwierig werden, weil auf der Platine Masse und 
PE bestimmt an mehreren Stellen verbunden ist.

Autor: Christoph S. (mixer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es handelt sich bei meinem Netzgerät nicht um ein PC-NT, allerdings ist 
es auch kein Super-Industrienetzgerät.
N neues möcht ich mir aber darum nicht kaufen.
Wie gesagt es wäre hilfreich genug wenn ich mein Oszi über Trenntrafo 
anschließe und so wäre die sache gegessen!

Hat jetzt eigentlich jemand einen Trenntrafo rumliegen den er nicht mehr 
braucht??

MFG Mixer

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe erste Antwort auf Deine Frage, 2 gleiche Trafos mit je der 
benötigten Leistung plus etwas mehr zur Sicherheit.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
>> Fazit: PC-NT umbauen (z.B. www.sprut.de zeigt wie es geht).
>
> Aber es zeigt nicht wie man ein galvanisch getrenntes NT bekommt.
> Das dürfte auch recht schwierig werden, weil auf der Platine Masse und
> PE bestimmt an mehreren Stellen verbunden ist.

Nö. Auf fast allen PC-NT die ich umgebaut habe ware es an genau einer 
Stelle verbunden.

Ist also kein Problem das umzubauen.

Wenn man es denn tun will.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.